Software
Group
Software
Group

GZG-Nachweise im Brückenbau

RTgzg-b - Gebrauchstauglichkeitsnachweise für Flächentragwerke im Brückenbau

Übersicht

  • Nachweis der Gebrauchstauglichkeit
  • Ermüdungsnachweise
  • Berücksichtigung der Richtlinie für WU-Beton
  • Erfassung von äußeren und inneren Zwangskräften
  • Berücksichtigung von frühem Zwang (Abfließen der Hydratation) und spätem Zwang
  • Berücksichtigung dicker Bauteile
  • Erfassung der GZG- und GZE-Nachweislogistik

 

Besonderheiten von RTgzg-b

Mit der Option GZG-Nachweise im Brückenbau kann das Grundsystem TRIMAS® fem und PONTI® EXPERT für die Bearbeitung von Gebrauchstauglichkeitsuntersuchungen für Flächentragwerke erweitert werden. Die vollständig grafisch-interaktive Bearbeitung erlaubt eine schnelle Einarbeitung und verfügt über die folgenden besonderen Leistungsmerkmale:

  • einfache Eingabe der Bemessungsparameter
  • Berücksichtigung des Betonalters für „frühe“ oder „späte“ Zwangsbeanspruchung
  • Berücksichtigung der Anforderungen für WU-Beton
  • Berücksichtigung der Anforderungen der ZTV-ING - Tunnelbaurichtlinie
  • Erfassung der Anforderungen auch für dicke Bauteile
  • Interaktive grafische Auswertungen mit Übersicht der GZG- und GZE- Nachweis
  • Ergebnisdokumente nach Vorgabe Heft 504
  • Dokumentenausgabe im RTF-Format nach Vorgabe des Benutzers
RIB

Gebrauchstauglichkeit- & Ermüdungsnachweise im Brückenbau

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Support für Tragwerksplanung

IT Hotline

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen