Software
Group
Software
Group

Bauwerk-Boden Interaktion

RTbodenmodell - Bodenmodell als Option für TRIMAS® fem

Übersicht

  • Bodenmodell mit Halbraumverfahren
  • Verwendung von Volumenelementen
  • Gap-Elemente für Bauwerk-/Bodeninteraktion
  • Berücksichtigung von Bettungsausfall
  • Erfassung von Mitnahmesetzungen
  • Berücksichtigung von schrägen Bodenschichten
  • Eingabe von Bohrprofilen
  • Nachweis der Modellierungstiefe
  • Nachweis Bodenspannungen
  • Nachweis Grundbruch

Besonderheiten von RTbodenmodell

Mit der Option RTbodenmodell fem können die Setzungen von Bauwerken realitätsnah erfasst werden. Gegenüber dem Bettungsmodulverfahren lassen sich Setzungsprognosen wesentlich besser abschätzen. Die vollständig grafische-interaktive Bearbeitung erlaubt eine schnelle Einarbeitung und bietet für die Projektbearbeitung die folgenden besonderen Leistungsmerkmale:

  • mit nur wenigen Parametern lassen sich komplexe räumlich Bauwerk-Bodenmodelle definieren
  • einfache, flächenorientierte Eingabe des Untergrunds an der Geländeoberkante
  • Eingabe von 3D-Objekten für Bodenmodell wird gänzlich vermieden
  • nahezu beliebiger Schichtaufbau auch mit schiefen Schichten
  • Spannungsüberlagerungen aus verschiedenen Bauwerken werden erfasst
  • ganzheitliches Tragwerksmodell unterstützt i.d.R. eine wirtschaftlichere Bemessung von Bodenplatten

 

Weitere Informationen

RIB

Tragwerksmodellierung für Bauwerk- Boden-Interaktion

RIB

Kontaktmechanismen bei Bauwerk-Boden-Modellen

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Support für Tragwerksplanung

IT Hotline

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen