Software
Group
Software
Group

Stahlbetonstütze

BEST – Modul Stahlbetonstütze

Das Fundamentprogramm FUNDA und das Stützenprogramm BEST von RIB sind bewährte Basisanwendungen in unserem Büro. Neben der bekannt guten Qualität der Ergebnisse überzeugen die neue Bedienung und der übersichtliche und gestaltbare Ausdruck. Gerne nutzen wir die effektive Lastübernahme aus BEST. Seit über 30 Jahren setzen wir BEST erfolgreich ein und haben die Entwicklung mit Freude begleitet.

Dipl.-Ing. Wolfgang Jenisch, Lauterbach 

 

Neuheiten in BEST Stahlbetonstütze

Der Berechnungs- und Bemessungskern des Stützenprogramms BEST wurde vollständig überarbeitet und steht ab der Version 21 mit vielen Neuerungen zur Verfügung. Dazu gehört vor allem die Umstellung von einer systembezogenen auf einen querschnittsorientierten Bemessungsansatz für die wirtschaftliche Auslegung von Stützen auch mit hochfesten Materialien. Lesen Sie hier mehr zu den weiteren Neuerungen in BEST:

  • Neue FEM-Berechnung mit hochwertiger geometrisch und materiell nichtlinearer Stabilitäts- und Traglastanalyse von ebenen und räumlichen Stützensystemen
  • Neuer Bemessungskern mit querschnittsbezogenem Ansatz für Kriechumlagerungen zwischen Betonstahl und Beton sowie die Kalt- und Heißbemessung von Stahlbetonstützen
  • Separate Nachweise und Ausnutzungsgrade der Querschnittstragfähigkeit und globaler Systemtragfähigkeit bzgl. Ausknicken
  • Koordinatenursprung am Stützenfuß mit x-Achse als Stützenachse und den Querschnittsachsen y,z als Bezug für die einheitliche Eingabe (Querschnitt, Bewehrung, Lasten, Exzentrizitäten) und Ausgabe (Schnittgrößen, Verformungen, Steifigkeiten)
  • Auflagerkräfte und Fundamentlasten auf das globale Koordinatensystem bezogen für eine kompatible Lastübergabe an weitere Anwendungen
  • Einstellung für Berechnung der Tragwirkung in x-z-Ebene oder räumlich
  • Automatische Berechnung des Vorschlags für die Größe der Vorverformung
  • Materialabstufung für Beton und Betonstahl in benutzerdefinierten Stützenabschnitten
  • Berücksichtigung neuer Bewehrungsschemas
  • Berücksichtigung des Eigengewichts mit einem separaten Lastfall
  • Neue Kombinationsbildung für die Kalt- und Heißbemessung sowie GzG-Nachweise
  • Auswahl zwischen Bemessung (erf. As) und Nachweismodus (vorh. As) ohne Bemessung
  • Wirtschaftliche Bemessung für hochfesten Stahl SAS670 infolge Kriechumlagerung
  • Verformungsnachweis im GzG, der mit den ausgewählten Kombinationen (selten, häufig, quasi-ständig) geführt werden kann. Die Berechnung erfolgt nichtlinear mit Mittelwerten der Materialeigenschaften und ohne Imperfektion.
  • Freie Wahl der beflammten Ränder bei der Zonenmethode des Brandschutznachweises
  • Überprüfung der Systembedingungen für den tabellarischer Brandschutznachweis
  • Tabellarischer Brandschutznachweis für gewählte Brandkombinationen
  • Neue thermische Analyse mit finiter Differenzenmethode für Rechteckquerschnitte
  • Exakte Temperaturermittlung für jede einzelne Bewehrungsposition
  • Neue Heißbemessung mit differenzierten temperaturabhängigen Materialkennlinien je Bewehrungsposition
  • Kompakte Nachweisübersicht vor der Generierung der Ergebnisausgabe

Überblick

  • Stahlbetonbemessung nach DIN, EN mit NAs für DE, AT, SK/CZ und UK 
  • Berechnung nach der Theorie 1. und 2. Ordnung unter Berücksichtigung wirksamer Steifigkeiten im Zustand II
  • zweiachsige Biegung mit Druck-Normalkraft und Schub
  • Regelquerschnitt für Rechteck-, U-, H-, Vollkreis und Kreisring
  • Option Heißbemessung mit Berücksichtigung der thermischen Verformungen für Stahlbetonstützen
  • Option für gevoutete, polygonale Querschnitte, zentrische Vorspannung und beliebige Materialkennlinien
  • Automatismus für Bildung von Lastkombinationen
  • Berücksichtigung von verschiedenen Montagezuständen
  • Abstufung der Bewehrungsführung, einfacher Bewehrungsplan
  • Vorverformung affin zur Knickfigur oder als Schiefstellung
  • Berücksichtigung von Kriechverformungen
  • Lagerungen starr oder elastisch
  • Möglichkeit der Programmkonfiguration und unabhängige Spracheinstellung DE, UK & CZ für die Ein- und Ausgabe
  • Einfache und übersichtliche Ergebnisauswertung z.B. als Minimalliste und Langliste

Besonderheiten von BEST Stahlbetonstütze

BEST mit der Option für Standardquerschnitte aus Stahlbeton ist eine leistungsstarke Statikanwendung und verfügt über die folgenden besonderen Leistungsmerkmale:

  • übersichtliche und effiziente Arbeitsoberfläche für kurze Bearbeitungszeiten
  • vollständig grafikorientierte Eingabe mit optimaler Kontrolle aller Änderungen
  • schnelle Einarbeitung mit Online-Hilfe + Handbuch
  • einfache Berechnung und Bemessung beliebiger Systeme mit freier Wahl für Geschosse, Lager und Lasten
  • hochwertiger Berechnungsmodul für die Bearbeitung sehr schlanker, hoch ausgenutzter Stützen
  • Übersichtliche Ergebnisgrafiken mit Vorschau und Vorauswahl
  • Fundamentlasten können an das Programm FUNDA übergeben werden

BEST eignet sich als Programmanwendung insbesondere dann, wenn es um eine hochwertige geometrisch und materiell nichtlineare Berechnung und eine wirtschaftliche Bemessung von Stützensystemen geht.

BEST SCREENSHOTS

Titelbild: Bremer AG, Paderborn

Kontakt Vertrieb Tragwerksplanung

Silke Bauer
+49 170 274 5197 
tragwerksplanung@rib-software.com

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Support für Tragwerksplanung

IT Hotline

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen