Software
Group
Software
Group

Schalung

ZEICON® - Allgemeines CAD-System für Schalung inkl. ZAC-Varianten

Neuheiten in ZEICON

Mit der aktuellen Version von ZEICON stehen neben den Anpassungen zur Lauffähigkeit unter Windows®11 folgende Erweiterungen zur Verfügung:

ZEICON Schalung und Bewehrung
  • Die Planvorlagen für ZEICON wurden für DIN EN ISO 5457 erweitert. Zusätzlich wurden auch die Biegerollenstempel und die Baustofftabelle an die aktuelle Norm angepasst.
  • Wandansichten sind jetzt assoziativ, d. h. Änderungen an der Wand zeigen sich sofort in der Ansicht.
  • Für eine bessere Einbindung von ZEICON in den digitalen Planungsprozess gibt es nun eine neue Funktion zur umfassenden Verwaltung für importierte Bemessungsdaten.
  • Damit lässt sich nun das Zusammenspiel von ZEICON mit verschiedenen FE-Anwendungen optimieren und in übersichtlicher Form für digitale Arbeitsprozesse (BIM) administrieren.
  • Die As-Werte können unter die Bewehrung (Stab- und Mattenstahl) gelegt und in Bezug zur vorhandenen Bewehrung visualisiert werden. Für eine komplexere Interaktion zwischen den FE-Anwendungen und ZEICON lässt sich insbesondere für räumliche Tragwerke die Zuordnung der importierten Bemessungsdaten im Tragwerk, in Bauteilen und Bewehrungslagen gezielt administrieren.
  • Die neue Verwaltung erlaubt eine übersichtliche Zuordnung der As-Werte und die gezielte Aktualisierung der Bemessungsdaten bei Änderungen im digitalen Planungsprozess.
  • Der 3D-Viewer in ZEICON wurde für die Integration in die Konstruktion ergänzt und mit einer Online-Hilfe ausgestattet.
  • Vom 3D-Viewer gespeicherte JPEG-Screenshots können jetzt in einen ZEICON-Plan eingefügt werden.
  • Durch Hinzuschalten mehrerer Lichtquellen entsteht im 3D-Viewer ein gewisses Umgebungslicht. Dies trägt zu einer deutlich besseren Darstellung von räumlichen Systemen bei.
  • Die BVBS-Schnittstelle wurde überarbeitet, so dass Konflikte bei verschiedenen Biegeformen z.B bei aufgebogenen Bügeln gelöst sind.
ZEICON-IFC
  • Beim Import und Export von IFC-Daten wird nun die Gebäudegliederung mit übertragen.
  • Wird in den IFC-Daten ein Clipping von Bauteilen verwendet, kann die Erkennung dieser Funktion in der IFC-Schnittstelle wahlweise aktiviert werden.
BIM-Integration
  • Deckenplatten können jetzt im 3D-Viewer einzeln selektiert und direkt zur statischen Berechnung nach iTWO structure fem (ab V22) übergeben werden. Das zugehörige Berechnungsmodell wird automatisch aus dem Geometriemodell abgeleitet. Dabei werden die darunter stehenden Wände und Stützen in Auflagerbedingungen umgesetzt, wobei zwischen einem Festlager oder einem elastischen Lager gewählt werden kann.
  • Für eine vollwertige Integration von ZEICON in den digitalen Planungsprozess wird nun die Gebäudegliederung mit der Zuordnung zu den jeweiligen Bauteilen verwaltet und ggf. aus importierten Modellen übernommen oder an exportierte Modelle weitergegeben bzw. ergänzt.
  • Die zur Darstellung der Bauwerksgliederung des verwendete räumliche Gebäudestruktur wird in einer Baumansicht abgebildet. Hierin können einzelne Bauteile selektiert und im komplexen Bauwerk sichtbar gemacht werden. Ebenfalls werden ausgewählte Eigenschaften des Bauteils angezeigt und je Geschoss aufsummiert ausgegeben.

Übersicht

Vollversion des Ingenieur-CAD-Systems ZEICON® zur Konstruktion von Schalplänen:

  • Linien, Kreise, Kreisbögen, Polygone, Superpolygone
  • Splines, Klothoiden, Freihandlinien, Text- und Textvariablen
  • Bauteile wie Stützen, Balken, Platten und Wände mit Öffnungen, Schlitzen und automatischen Verschneidungen
  • Generierung von assoziativen Schnitten durch Bauteile
  • Assoziative und bauspezifische Vermaßung,
  • Schraffuren, Schattierungen
  • Grafikobjekte und OLE-Objekte
  • Generierung von Kennzahlen zur Mengen- und Preisermittlung, automatischer Datenaustausch mit RIB office für Projekt-informationen sowie Kennzahlen für Geometrie und Bewehrung
  • Attribute, Flächendefinitionen, Flächenbeschriftung
  • Ermittlung von Flächenschwerpunkten, Flächenträgheits- und Widerstandsmomenten
  • Erstellen eines eigenen Makrokatalogs
  • Organisation und Bearbeitung von Folien und Folienstapeln
  • Externe Referenzen
  • 3D-Viewer
  • Import und Export von DWG, DXF and ZAC

 

Besonderheiten von ZEICON Schalung

ZEICON® ist eine leistungsfähige CAD-Lösung und verfügt über die folgenden besonderen Leistungsmerkmale:

  • Einfache Arbeitsumgebung für schnelles Einarbeiten
  • Mächtige Werkzeuge für effizientes Arbeiten
  • Vielseitige Anwendbarkeit für werkstoffunabhängiges Zeichnen + Konstruieren
  • Individuelle Einstellungen der Oberfläche für Ihre ergonomische Planerstellung
  • Durchgängige Assoziativität für mehr Anwendungssicherheit auf allen Ebenen
  • Einfache und direkte Planausgabe mit schneller WYSIWYG-Plotvorschau
  • Integriertes Rechnen und Zeichnen für ein ingenieurgerechtes Planen und Denken im Ganzen

Referenzen & Produktinformationen

 

Beispiele für Ergebnisausgabe

 

Funktionen im Überblick

ZEICON Schalung SCREENSHOTS

Titelbild: RIB Software SE, shutterstock_76696510

 

Welche Unterschiede bestehen zwischen Schalung KOMPAKT und Schalung?

Funktion

Schalung KOMPAKT

Schalung

ZAC-Varianten-Paket

lizenzabhängig

frei

Externe Referenzen

nein

ja

Attribute, Attribut-Katalog

nein

ja

Super-Polygon, Polygon aus Elementen

nein

ja

Spline, Klothoide

nein

ja

Polygonabschnitt sichtbar/unsichtbar

nein

ja

Bauteile – Balken, Stütze, Platte

nein

ja

Assoziative Schnitte

nein

ja

Runde Wände

nein

ja

Planbezogene Ersetzungstexte

nein

ja

Text ersetzen

nein

ja

Planinformationsdatei

nein

ja

Text-/Rechenfunktionen

nein

ja

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Support für Tragwerksplanung

IT Hotline

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen