Demo vereinbaren

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:
RIB Software GmbH
Vaihinger Str. 151
70567 Stuttgart, Germany [RIB]

E-Mail: [email protected]

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: [email protected]

Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen, wie z.B beim Abschluss eines Vertrags über unsere Website oder beim Ausfüllen des Kontaktformulars. Wir verwenden diese Daten ausschließlich für den Zweck, für den Sie Ihre Daten eingegeben haben. Für andere Zwecke erfolgt eine Verwendung nur nach ausdrücklichem Hinweis bzw. nach Einholung Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. In bestimmten Fällen werden personenbezogene Daten aufgrund eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Verarbeitung aufgrund eines berechtigte Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO findet in folgenden Fällen statt:

Erhebung von personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  •     Browsertyp und Browserversion
  •     verwendetes Betriebssystem
  •     Referrer URL
  •     Hostname des zugreifenden Rechners
  •     Uhrzeit der Serveranfrage
  •     IP-Adresse

Das berechtigte Interesse liegt in der einwandfreien Darstellung seiner Internetpräsenz sowie der Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit unserer Website.

Einsatz von Cookies

Cookies sind Daten, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Durch Cookies werden der Stelle, die den Cookie einsetzt, Informationen übermittelt. Cookies können verschiedene Informationen speichern, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, die Besuchsdauer auf unserer Website oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird z.B. vermieden, dass Sie bei jeder Nutzung erforderliche Formulardaten erneut eingegeben müssen. Die in Cookies gespeicherten Informationen können auch dazu genutzt werden, Präferenzen zu erkennen und Inhalte nach Interessengebieten auszurichten.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies sind Datenmengen, die nur vorübergehend im Arbeitsspeicher vorgehalten und gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dauerhafte oder persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Informationen können bei dieser Art Cookies auch in Textdateien auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie können jedoch auch diese Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Erstanbieter-Cookies werden von der Webseite gesetzt, die Sie gerade besuchen. Nur diese Webseite darf Informationen aus diesen Cookies lesen. Drittanbieter-Cookies werden von Organisationen gesetzt, die nicht Betreiber der Webseite sind, die Sie besuchen. Diese Cookies werden zum Beispiel von Marketing-Unternehmen verwendet.

Die Rechtsgrundlagen für mögliche Verarbeitungen personenbezogener Daten mittels Cookies und deren Speicherdauer können variieren. Soweit Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der angegebene Zweck entspricht dann unserem berechtigten Interesse.

Wir verwenden Cookies um den ordnungsgemäßen Betrieb der Website sicherzustellen, zur Bereitstellung grundlegender Funktionalitäten, zur Reichweitenmessung und – mit Ihrer Einwilligung – um unsere Services auf bevorzugte Interessengebiete zuzuschneiden. Dafür nutzen wir sowohl transiente Cookies also auch persistente Cookies.

Die vollständige Liste der eingesetzten Cookies können sie in unserem Usercentrics Consent Management HIER [SW1] aufrufen.

Sie können bereits auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern wollen, können Sie dies über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser. Alternativ können Sie auch sogenannte Ad-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Websiteanalyse

Für Zwecke der Analyse und Optimierung unserer Webseiten verwenden wir verschiedene Dienste, die im Folgenden dargestellt werden. So können wir z.B. analysieren, wie viele Nutzer unsere Seite besuchen, welche Informationen am gefragtesten sind oder wie Nutzer das Angebot auffinden. Wir erfassen unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Dies hilft uns, unsere Angebote nutzerfreundlich auszugestalten und zu verbessern. Die dabei erhobenen Daten dienen nicht dazu, einzelne Benutzer persönlich zu identifizieren.

Werbung

Wir verwenden Cookies für Marketingzwecke, um unsere Nutzer mit interessengerechter Werbung anzusprechen. Zusätzlich verwenden wir die Cookies, um die Wahrscheinlichkeit der Ausspielung einer Werbeanzeige einzuschränken und die Effektivität unserer Werbemaßnahmen zu messen. Diese Information können auch mit Dritten, wie z. B. Ad-Netzwerken, geteilt werden. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 a) und f) DSGVO.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

1. Allgemeine Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

2. Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten

4. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Verarbeitung Ihrer Daten als Neu- und Bestandskunde von RIB

Wenn Sie bei uns eine Bestellung tätigen, sei dies über ein Bestellformular, per E-Mail, Telefon, Live-Chat (nur in den Regionen Naher Osten und Afrika verfügbar), oder persönlich auf einem unserer Messestände, so werden wir Sie in unsere Kundenkartei aufnehmen. Der Umfang der Daten entspricht den für die konkrete Anfrage erforderlichen Pflichtdaten, die als solche in den jeweiligen Formularen etc. gekennzeichnet sind.

Unsere Kundenkartei ist für die komplette RIB-Gruppe einheitlich geführt, daher sind Ihre Daten auch für Mitarbeiter aller RIB-Standorte einsehbar. Ihre Daten werden in Systemen von Salesforce, Microsoft Dynamics, Hubspot, VIS oder RIB 4.0. geführt. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten bleibt die RIB. Ihre Daten werden in unserer Kundenkartei gespeichert, bis die Notwendigkeit für die Verarbeitung, inklusive gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, erloschen ist. Rechtsgrundalge der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO, wenn wir für die Abwicklung einer Bestellung ihre Daten verarbeiten, und Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO für die weitere Verarbeitung Ihrer Daten als Bestandskundendaten. Soweit wir zur gesetzlichen Aufbewahrung Ihrer Daten (z.B. aufgrund HGB, Steuerrecht, etc.) verpflichtet sind, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c) DSGVO.

Salesforce Marketing Cloud

Daten, die Sie uns über manche unserer Websites zur Verfügung stellen (z.B. in Formularen für Kauf, Newsletter-Anmeldung, Kontaktaufnahme, sowie die Tatsache, dass Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen), werden in der Salesforce Sales Cloud der salesforce.com, Salesforce Tower Dublin, 60 R801, North Dock, Dublin, Ireland, derzeit auf Servern in der EU gespeichert und zum Versand von Bestellbestätigungen und Sendungshinweisen genutzt. Mutterunternehmen von salesforce.com Ireland ist das Unternehmen salesforce.com Inc., One Market Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA.

Zum Versand unserer Newsletter, für automatisierte Mailings (z.B. Willkommens-Mailing) sowie für Werbekampagnen in sozialen Netzwerken nutzen wir die Salesforce Marketing Cloud. Dafür werden die Daten des Newsletter-Abonnenten von der Salescloud in die Marketing Cloud übertragen.

Die Daten der Salesforce Marketing Cloud werden auf Salesforce-Servern in den USA gespeichert und verarbeitet. Für Datenübermittlungen in die USA hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt. Weitere Dokumente über die Einhaltung der EU-DSGVO durch Salesforce finden Sie auch unter https://compliance.salesforce.com/en/gdpr.

Die Datenerhebung und -speicherung erfolgt nur nach ausdrücklicher Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TTDSG, Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Diese kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Mithilfe von sog. Webbeacons und Pixeln erhalten wir über die Marketing Cloud Informationen zum Klickverhalten der Nutzer. Interaktionsdaten werden in der Marketing Cloud direkt am Nutzer gespeichert, damit wir Ihnen über das Ad-Studio gezielter Werbung z.B. auch über soziale Netzwerke zukommen lassen können. Wenn Sie dies nicht wünschen, haben Sie zum einen die Möglichkeit, personalisierte Werbung in Ihren Kontoeinstellungen auf den sozialen Netzwerken auszustellen. Außerdem können Sie für die Newsletter bzw. Ihr Kundenkonto bei uns eine andere E-Mail-Adresse verwenden, als die für Ihre Social-Media-Konten. Weitere Hinweise zu einem Opt-Out finden Sie unter „Einsatz von Cookies“.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Salesforce erhalten Sie unter: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

LeadLab (Wiredminds GmbH)

Wir setzen auf unserer Webseite den Dienst LeadLab der Wiredminds GmbH und seine Zählpixeltechnologie zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur darauf basierenden Optimierung unserer Seite ein. Insbesondere erlaubt uns der Dienst zu erkennen, welche Unternehmen unsere Seite besucht haben. Dabei erhalten wir keine Informationen, die Sie unmittelbar als Einzelperson identifizieren.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz von LeadLab werden Cookies und Zählpixel eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch Ihre Besuche ermöglichen. In dem Cookie werden Informationen – einschließlich personenbezogener Informationen -zu Ihrem Besucherverhalten abgelegt und an Wiredminds übermittelt oder direkt von Wiredminds erhoben. Die Informationen werden von Wiredminds unter Verwendung eines Pseudonyms in einem Nutzungsprofil zum Zwecke der Analyse verarbeitet und möglichst anonymisiert.

Die dabei gewonnenen Daten werden weder ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung benutzt, um Sie persönlich zu identifizieren noch werden die Daten mit personenbezogenen Daten über Sie als Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung durch Löschen des letzten Nummernblocks anonymisiert.

Informationen zum Datenschutz bei Wiredminds finden Sie auf der Webseite des Unternehmens.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a) DSGVO. Wiredminds verarbeitet die Daten in unserem Auftrag auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags  zwischen uns und Wiredminds. Dieser stellt sicher, dass die Datenverarbeitung in unserem Auftrag in Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung unter Gewährleistung des Schutzes der Rechte der betroffenen Personen erfolgt.

Google Analytics

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).

Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren.

Wir nutzen Google Signale. Damit werden in Google Analytics zusätzliche Informationen zu Nutzern erfasst, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben (Interessen und demographische Daten) und Anzeigen können in geräteübergreifenden Remarketing-Kampagnen an diese Nutzer ausgeliefert werden.

Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

  • Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:
  • Seitenaufrufe
  • Erstmaliger Besuch der Website
  • Start der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
  • Klicks auf externe Links
  • Interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Gesehene / angeklickte Anzeigen

Außerdem wird erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • Technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • Die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website.

Empfänger

Empfänger der Daten sind/können sein

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Drittlandtransfer

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat Ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 2 ODER 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 S.1 lit. a) DSGVO.

Widerruf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen HIER aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Alternativ können Sie die Speicherung von Cookies von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder

b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics HIER herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/

und unter https://policies.google.com/?hl=de.

Google Web Fonts (Offline Variante)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wir haben uns für die offline-Variante entschieden, bei der die Google Fonts lokal auf unseren Webserver gespeichert werden. Die Verwaltung der Fonts ist dann – mittels CSS – wie bei jeder anderen Font-Family möglich. Eine Übertragung der IP-Adresse und weiterer Daten an Google findet nicht statt.

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote mit Hinblick der Effizienz- und Kosteneinsparungserwägungen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

Google reCaptcha

Wir setzen auf unserer Webseite reCaptcha v2 ein. reCaptcha ist ein Angebot von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland.

ReCaptcha dient der Verhinderung missbräuchlicher automatisierter Eingaben in Webformulare und damit dem Schutz der technischen Systeme des Hosters.

Wenn Sie eine unserer Webseiten aufrufen, in denen reCaptcha eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Ein reCaptcha-Cookie wird gesetzt. Ihre IP-Adresse wird an Google übertragen.

Darüber hinaus erfasst reCaptcha mittels „Fingerprinting“ folgende Daten:

  • Genutzte Browser-Plugins
  • Die von Google in den letzten 6 Monaten gesetzten Cookies
  • Anzahl der Mausklicks und Berührungen, die Sie auf diesem Bildschirm gemacht haben
  • CSS-Informationen für die aufgerufene Seite
  • Javascript-Objekte
  • Das Datum
  • Die Browsersprache

Sie können die Speicherung von Cookies und Fingerprinting durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Soweit Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum / der EU verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, setzt Google nach eigenen Angaben Standardvertragsklauseln ein.

Die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy und hier: https://policies.google.com/terms.

Die Datenerhebung und -speicherung erfolgt nur nach ausdrücklicher Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Diese kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

YouTube (ohne DS-Modus)

Wir setzen auf unserer Website Dienste von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einer Tochtergesellschaft der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Bei Nutzern, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland die für Ihre Daten zuständige Verantwortliche.

Hierbei nutzen wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten eine Zwei-Klick Lösung. Wenn Sie eine Seite aufrufen, in der ein YouTube-Video eingebettet ist, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern erst dann hergestellt, wenn Sie auf den Button „Bestätigen“ klicken. YouTube wird in diesem Fall Cookies setzen und Ihre Besuchsdaten für eigene Zwecke nutzen. Sofern Sie in diesem Zeitpunkt bei YouTube eingeloggt sind, werden die Informationen zu den von Ihnen angesehenen Videos Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Sie können dies verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden. Soweit Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum / der EU verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, setzt Google nach eigenen Angaben Standardvertragsklauseln ein.
Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Usercentrics

Usercentrics

Usercentrics ist eine Consent Management-Plattform, die es Websites ermöglicht, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen und die DSGVO einzuhalten, wenn es um Cookies und Tracking geht. „Usercentrics“ ist ein Angebot des Anbieters Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, nachfolgend als „Usercentrics“ bezeichnet. 

Durch die Funktion „Usercentrics“ informieren wir unsere Website-Besucher über die Verwendung von Cookies auf unserer Website und ermöglichen es ihnen eine Entscheidung über deren Nutzung zu treffen. 

Gibt der Besucher seine Zustimmung zu der Verwendung der Cookies, werden die folgenden Daten automatisch protokolliert:

  • Die IP-Nummer des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Zustimmung
  • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers
  • Die URL des Anbieters
  • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.


Der verschlüsselte Key und der Cookie-Status werden anhand eines Cookies auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, um bei zukünftigen Seitenaufrufen den entsprechenden Cookie-Status herzustellen. Dieses Cookie löscht sich automatisch nach 12 Monaten.  

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c in Verbindung mit Art. 7 Abs. 1 DSGVO, da Usercentrics zur Erfüllung von Vorgaben nach dem TTDSG eingesetzt wird. Alternativ : Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse für die Benutzung von Usercentrics liegt in der Erfüllung der Vorgaben des TTDSG.

Die Installation des Cookies sowie dessen Speicherung, und damit seine Cookie-Zustimmung, kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers jederzeit verhindern bzw. beenden.

Weitergehende Informationen zu Usercentrics finden Sie unter:
https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/

Stripe

Wenn Sie sich für Stripe als Zahlungsmethode entscheiden, werden auch personenbezogene Daten von Ihnen an Stripe (Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland) übermittelt und dort gespeichert. Dabei handelt es sich um Transaktionsdaten, zu diesen zählen etwa die Zahlungsmethode (also Kreditkarten- Debitkarten oder Kontonummer), Bankleitzahl, Währung, der Betrag und das Datum der Zahlung. Bei einer Transaktion kann weiters Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Rechnungs- oder Versandadresse und manchmal auch Ihr Transaktionsverlauf übermittelt werden. Diese Daten sind zur Authentifizierung nötig. Weiters kann Stripe zur Betrugsabwehr, der Finanzberichterstattung und um die eigenen Dienste vollständig anbieten zu können, auch neben technischen Daten zu Ihrem Gerät (wie IP-Adresse) Name, Adresse, Telefonnummer und Ihr Land erfassen.

Stripe verkauft keine Ihrer Daten an unabhängige Dritte, wie etwa Marketingagenturen oder andere Unternehmen, die mit dem Stripe-Unternehmen nichts zu tun haben. Die Daten können aber etwa an interne Abteilungen, einer beschränkten Anzahl externer Stripe-Partner oder zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften weitergeleitet werden. Stripe verwendet zur Erfassung von Daten auch Cookies. Mehr zu den eingesetzten Cookies erfahren Sie im Abschnitt Cookies. Weitere Informationen zum Datenschutz von Stripe erhalten Sie unter https://stripe.com/de/privacy#translation.

Kundensupport auf Jira

Sollten Sie sich entscheiden, eine Supportanfrage auf Jira zu stellen, so ist dies nur mit Ihrem eigenen Jira-Account möglich. Jira ist ein Angebot der Atlassian Pty Ltd, Level 6, 341 George Street, Sydney NSW 2000, Australien, und es gelten die Bedingungen von Atlassian für alle Interaktion mit Jira. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Jira ist Atlassian verantwortlich.

Kundensupport auf Zendesk

Sollten Sie sich entscheiden, eine Supportanfrage auf Zendesk zu stellen, so ist dies nur mit Ihrem eigenen Zendesk-Account möglich. Zendesk ist ein Angebot von Zendesk, 989 Market St San Francisco, Ca, 94103, USA, und es gelten die Bedingungen von Zendesk für alle Interaktion mit Zendesk. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Zendesk ist Zendesk verantwortlich. Für mehr Details, siehe die Datenschutzinformationen von Zendesk https://www.zendesk.com/au/company/agreements-and-terms/privacy-notice/#.

Kundensupport auf Salesforce Service Cloud

Sollten Sie sich entscheiden, eine Supportanfrage über die Salesforce Service Cloud zu stellen, so ist dies nur mit Ihrem eigenen Salesforce-Account möglich. Salesforce Service Cloud ist ein Angebot der salesforce.com Salesforce Tower Dublin, 60 R801, North Dock, Dublin, Ireland, und es gelten die Bedingungen von Salesforce für alle Interaktion mit der Salesforce Service Cloud. Mutterunternehmen von salesforce.com Ireland ist das Unternehmen salesforce.com Inc., One Market Street, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Salesforce Service Cloud ist Salesforce verantwortlich.

Kundenportal von Omnitracker

Über unser Kundenportal von Omnitracker können Sie sich für Newsletter an- und abmelden, Support-Anfragen stellen und alle Software-Updates beziehen. Die Registrierung erfolgt mittels Ihrer Kundennummer auf https://www.rib-software.com/rib-login .

Im Kundenportal werden nur Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Kundennummer gespeichert. Sollten sie in Support-Anfragen weitere personenbezogenen Daten angeben, so verarbeiten wir diese ausschließlich zum Zweck der konkreten Erfüllung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO, soweit die vertragliche Leistungserbringung über oder mithilfe des Kundenportals von Omnitracker erfolgt (z.B. bezüglich vertraglich geschuldeter Software-Updates). Soweit Sie darüber hinausgehende Anfragen oder z.B. Newsletter-Anmeldungen tätigen, ist die Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit wiederrufen können. Als im System hinterlegter Bestandskunde verarbeiten wir Ihre Daten nach unserem berechtigten Interesse, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

Das Kundenportal wird von der OMNINET Software-, System- und Projektmanagementtechnik GmbH, Dr.-Otto-Leich-Straße 3, 90542 Eckental, Deutschland, bereitgestellt.

Chatmarshal Kundenchat

In den Regionen Naher Osten und Afrika haben Sie die die freiwillige Möglichkeit, mittels Live-Chat mit unseren Support-Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Der Live-Chat wird von Chatmarshal bereitgestellt, einem Service der Chatmarshal, Bevan Road, Rivonia, Gauteng, South Africa. Zur Durchführung des Live-Chats werden Daten an Chatmarshal übertragen, insbesondere Name, E-Mail, Kontaktnummer und Ort. Die Server des zugrundeliegenden Chatsystems stehen in Dallas, Texas, USA. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO.

Cloudflare

Für unsere Website nutzen wir Dienste der CloudFlare Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA.

Cloudflare stellt ein sogenanntes Content Delivery Network (CDN) zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk aus weltweit verteilten Servern, welches in der Lage ist, optimiert Inhalte an den Webseitennutzer auszuliefern. Damit können insbesondere große Mediendateien durch ein Netzwerk lokal verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefert werden. Dies dient der sicheren und effizienten Bereitstellung unserer Webseite und trägt zur Verbesserung der Performance und Stabilität bei.

Zu diesem Zweck können personenbezogene Daten in Server-Logfiles von Cloudflare verarbeitet werden. Cloudflare erhebt auch statistische Daten über den Besuch dieser Website. Zu den erhobenen Daten gehören:

  • Name der abgerufenen Webseite
  • Abgerufene Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browsertyp nebst Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Referrer-URL
  • IP-Adresse
  • Anfragender Provider

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hier in einem reibungslosen und sicheren Betrieb unserer Webseite. Sie haben das Recht der Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO zu widersprechen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln.

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden, hat sich Cloudflare Inc. nach dem Data Privacy Framework (DPF) Programm zertifiziert und wird in der Data Privacy Framework Liste der International Trade Administration (ITA) geführt. Das bedeutet, dass sich Cloudflare öffentlich zur Einhaltung der DPF-Pflichten verpflichtet hat und ein etwaiger Datentransfer in die USA aufgrund des aktuellen Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission vom 10. Juli 2023 unbedenklich ist.

Eine Liste aktuell zertifizierter US-Unternehmen findet sich hier: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search. Nähere Informationen zum Data Privacy Framework Programm können Sie auf der offiziellen Website des ITA finden: https://www.dataprivacyframework.gov/s/.

Cloudflare verwendet die Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des eigenen Angebots. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Cloudflare, insbesondere zum Datenschutz und zur Datensicherheit finden sie unter:  https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/.

GoTo Webinar

Wir nutzen das Tool „GoToMeeting oder GoToWebinar“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: Online-Meetings). „GoToMeeting und GoToWebinar“ ist ein Service der by GoTo Ireland Limited, Bloodstone Building Block C, 70 Sir John Rogersons Quay, Dublin 2, Ireland. GoTo’s Konzernmutter ist ein US-amerikanisches Unternehmen, sodass Datenübermittlungen und Verarbeitungen auch außerhalb der EU stattfinden können.

Bei der Nutzung von GoToWebinar werden folgende Daten von Ihnen verarbeitet:Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild (optional), Abteilung (optional), Meeting-Thema, Meeting-Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen können zudem folgende Daten anfallen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Es besteht ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Online-Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren.

Wir verwenden „GoToMeeting oder GoToWebinar“, um Online-Meetings durchzuführen. Wenn wir aufzeichnen wollen, wird dies im Vorfeld angekündigt. Die Tatsache der Aufzeichnung wird zudem in der App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren.

Im Falle von Online-Seminaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Online-Seminar-Teilnehmenden verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings selbst Vertragsinhalt sind.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

„GoToMeeting und GoToWebinar“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Weitergehende Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit von GoTo finden Sie hier: https://www.goto.com/de/company/legal/privacy

Microsoft Booking Calendar

Für die Buchung von Terminen mit unserem Kundendienst oder unseren Support-Teams haben Sie die Möglichkeit, Microsoft Booking Calendar zu verwenden, ein von der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, bereitgestelltes Tool.

Die Nutzung des Buchungskalenders ist freiwillig. Wenn Sie keinen Termin über Booking Calendar buchen möchten, können Sie uns auch auf anderem Wege erreichen, z.B. über ein Kontaktformular oder per E-Mail.

Wenn Sie sich für die Nutzung von Booking Calendar entscheiden, verarbeiten wir Ihren Namen, E-Mail-Adresse, Adresse und Notizen, um den gewünschten Termin zu buchen. Die Daten werden auf Microsoft-Servern in der EU und den USA gespeichert.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in unserem berechtigten Interesse, Termine entsprechend unserer Kapazitäten zu organisieren. Darüber hinaus verarbeitet Microsoft Nutzungs- und Metadaten, die von Microsoft zu Sicherheitszwecken und zur Optimierung des Dienstes genutzt werden. Im Rahmen der Nutzung der Website kann Microsoft Cookies auf den Computern der Nutzer zum Zwecke der Webanalyse oder zur Pflege der Nutzereinstellungen speichern.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Microsoft. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten in der Microsoft Cloud gemäß den gesetzlichen Bestimmungen widersprechen. Soweit personenbezogene Daten von Microsoft in den USA verarbeitet werden, verweisen wir auf die mit, durch und innerhalb des Microsoft-Konzerns geschlossenen EU-SCC.