Software
Group
Software
Group
Zurück

21.05.2021

Online-Technologietag bei RIB: Reger Austausch auch in Pandemiezeiten

Smart planen, digital bauen, intelligent betreiben

STUTTGART, 21. Mai 2021. An die 700 Interessierte haben den Online-Technologietag der RIB Software SE am 12. Mai besucht. Eindrucksvoll demonstrierten die Referenten, welche die gesamte Wertschöpfungskette beim Bauen repräsentierten, wie Durchgängigkeit mit der iTWO-Softwarelandschaft in der Praxis funktioniert und sorgten so für großes Interesse am digitalen Bauen und der Cloud-Technologie.

Gut besucht waren auch die Breakout-Sessions, bei denen die Besucher mit den iTWO-Experten an den virtuellen Messeständen der RIB Gruppe in Kontakt treten konnten. Es fand ein reger, interaktiver Austausch zwischen Kunden und Interessenten und den Vertretern von RIB statt. Obwohl eine digitale Hausmesse den persönlichen Kontakt nicht komplett ersetzen kann, gab es auf dem Online-Technologietag zahlreiche Möglichkeiten, sich in der virtuellen Welt fachlich auszutauschen und voneinander zu lernen.

„Im Vergleich mit anderen virtuellen Messen bot der iTWO-Technologietag alles rund um den digitalen Unternehmensprozess am Bau. Vom ersten Vorentwurf über das virtuelle Management von Baustellen bis hin zum Facility Management erhielten unsere Kunden sowie interessierte Vertreter der Baubranche umfassende Informationen über das iTWO-Portfolio. Besonderer Dank gilt unseren Referenten, die aus der Kundensicht wertvolle Erfahrungen mit dem Plenum geteilt haben.“, resümiert Erik von Stebut, Managing Director der RIB Deutschland.

Auch die Teilnehmer ließen ein positives Stimmungsbild zurück. So haben viele die gute Mischung an Praxis- und Strategiethemen der Live-Conference hervorgehoben und die Möglichkeit, sich ohne Reiseaufwand umfassend informieren zu können. Zudem gab es über den gesamten Tag hinweg Gelegenheiten, mit den iTWO-Experten ins Gespräch zu kommen und einmal tiefer in die Produkte einzutauchen.

Mark Heinisch, Referent der agn Niederberghaus & Partner GmbH, betonte: „Innerhalb unserer Branche ist der Austausch untereinander ganz besonders wichtig. Wir bei agn Niederberghaus & Partner GmbH sind bereits in der Lage, durchgängig digital zu planen und somit zukunftsfähig zu bleiben. Durch einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen können wir unsere Prozesse stets kritisch überprüfen und gegebenenfalls verbessern. RIB bot uns mit dem Online-Technologietag eine sehr gute Plattform, um auch in Pandemiezeiten mit sämtlichen Vertretern der Branche in Kontakt zu treten.“, fügt er hinzu.

 

 

 

Bild zur Pressemitteilung:

 
Bildunterschrift: Der Online-Technologietag von RIB im Mai bot zahlreiche Möglichkeiten, sich in der virtuellen Welt fachlich über die iTWO-Lösungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Illustration: RIB Sofware SE.

 

 

 

Über die RIB-Gruppe
Mit über 100.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine am Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.rib-software.com.

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Planen, Bauen, Betreiben

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen