Software
Group
Software
Group
Zurück

10.08.2022

Digital wettbewerbsfähig im Infrastrukturmarkt

VON DER DROHNE DIREKT ZUR BAUABRECHNUNG

Stuttgart, 10. August 2022. Um im Infrastrukturmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben, setzen Planer und Ausführende verstärkt auf Digitalisierung. Dazu gehört unter anderem die moderne Messtechnik mit Punktwolken, die durch Drohnen oder Messfahrzeuge erfasst werden. Der Vorteil der Drohnenvermessung ist, dass die Messtechnik vor allem für Streckenbauwerke, wie im Straßenbau, schneller durchführbar ist als mittels eines klassischen Aufmaßes. Hinzu kommen z.B. auch ein störungsfreier Betrieb der Baustelle und nicht zuletzt eine potenziell höhere Datenqualität.

Weiterer Pluspunkt: Der Mangel an qualifizierten Fachkräften stellt gerade mittelständische Bauunternehmen vor große Herausforderungen. Der Einsatz von Drohnen für die Vermessung von Straßen, Neubaugebieten oder auch im Tagebau kann den für die Aufnahme von Daten benötigten Arbeitszeitaufwand deutlich reduzieren.

Wie innerhalb des familiengeführten Bauunternehmens MK Grümbel Baugesellschaft mbH & Co. KG die Drohnenvermessung perfektioniert wird, das erfahren Sie in unserem Projektbericht „Von der Drohne direkt zur Bauabrechnung“.

Ein durchgängiges Modell ermöglicht hier die schnellere und effizientere Zusammenarbeit von der Vermessung über die Planung bis zur Ausführung. Der oft übliche Informationsverlust an den jeweilgen Schnittstellen wird so gering wie möglich gehalten. Die Projektdurchlaufzeit wird verbessert und Fehlerpotenzial eliminiert.

 

Kontakt & Hotline
Vertrieb
Support

Lösungen für Planen, Bauen, Betreiben

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Fragen zu Events, Messen & Fachtagen

Hotline für Seminare & Online-Trainings

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen