Software
Group
Software
Group
Zurück

11.05.2022

DigitalBAU 2022: Den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks im Blick


Durchgängiges Lösungsportfolio für die gesamte Wertschöpfungskette des Bauens

 

KÖLN, 11. Mai 2022. Die RIB Software GmbH präsentiert auf der DigitalBAU vom 31. Mai bis zum 2. Juni mit der iTWO-Produktfamilie ein umfassendes Lösungsportfolio, das sämtliche Disziplinen entlang der Wertschöpfungskette Bau vollkommen durchgängig abdeckt. Gemeinsam mit der RIB IMS aus Dinslaken und der RIB SAA aus Wien zeigt das Stuttgarter Technologieunternehmen RIB integrierte IT-Lösungen für Planung, Bau, Fertigung und Betrieb bis hin zum digitalen Zwilling. Dieses neue, auf intelligenter Sensorik basierende Lösungsangebot offeriert Möglichkeiten, fällige Wartungsmaßnahmen bei Bestandsgebäuden zuverlässig vorauszuplanen und sorgt so für mehr Effizienz im Gebäudebetrieb. Auf diese Weise wird eine schnelle Analyse sämtlicher Gebäudeinformationen möglich gemacht, wodurch der Weg für ein schnelles Agieren statt Reagieren geebnet wird. 

Alles in allem rückt die Nutzung als wesentliches Element des Gebäudelebenszyklus verstärkt in den Fokus: So umfasst der BIM-Prozess auf Basis von IFC-Dateien mit einem standardisierten Content künftig auch die Wartung und Nutzung von Bauwerken. Die Vielzahl an Produktinformationen, auf die iTWO über die DBD BIM Cloud zugreift, stehen nun zusätzlich zum kompletten Planungsprozess nicht nur für die Ausführung, sondern genauso für sämtliche Phasen der Gebäudenutzung, -wartung und -sanierung zur Verfügung. 

„Nachhaltiges Bauen beginnt mit einer sehr frühen und genauen Planung und hört bei der Bauausführung nicht auf“, erklärt Rainer Diehl, Produktmanager bei der RIB Deutschland GmbH. „Der gesamte Lebenszyklus eines Bauwerks ist von hoher Relevanz. Aus diesem Grund sind auch Gebäudenutzung sowie -wartung für das nachhaltige Bauen so wichtig“, führt er weiter aus. 

Neben eigenen Produktpräsentationen zum RIB-Lösungsportfolio ist das Technologieunternehmen am Dienstag, den 31.05. mit einem Fachvortrag beim Smart Forum zum Thema Innovationen vertreten. Ronny Straube stellt zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr iTWO 4.0, die cloudbasierte Unternehmensplattform für bauausführende Unternehmen vor. Nicht zuletzt gibt es am RIB-Stand auch in diesem Jahr wieder interessante Best-Practice-Beispiele, bei denen Nutzerinnen und Nutzer von iTWO-Softwarelösungen ihre eigenen Bauprojekte veranschaulichen. 

Auf der Internetseite der RIB-Unternehmensgruppe unter Digitalbau 2022 - RIB Software können Interessierte ab sofort Termine mit RIB-Expertinnen und -Experten vereinbaren. 

Bild zur Pressemitteilung: 

 
Bildunterschrift: Der digitale Zwilling: Neues, auf intelligenter Sensorik basierendes Lösungsangebot von RIB, das dabei hilft, fällige Wartungsmaßnahmen bei Bestandsgebäuden zuverlässig vorauszuplanen und so für mehr Effizienz im Gebäudebetrieb sorgt. Bildnachweis: RIB Software GmbH. 

 

 

 

 

 

Über die RIB-Gruppe
Mit über 100.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine am Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter:

www.rib-software.com.

Kontakt & Hotline
Vertrieb
Support

Lösungen für Planen, Bauen, Betreiben

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Fragen zu Events, Messen & Fachtagen

Hotline für Seminare & Online-Trainings

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen