Software
Group
Software
Group
Zurück

11.04.2022

RIB ist Sponsor beim 31. Dresdner Brückenbausymposium

PONTIstahlverbund: Neuerungen für den Stahlverbundbrückenbau und WIB-Brücken

DRESDEN, 11. April 2022. Beim 31. Dresdner Brückenbausymposium, das in diesem Jahr seit 2019 am 07. und 08. Juni 2022 erstmals wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden wird, ist die RIB Engineering GmbH wie gewohnt Sponsor und mit einem eigenen Informationsstand vertreten. Der Softwareanbieter präsentiert im Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden nach Pfingsten die aktuelle Version der Brückenbausoftware PONTI und viele weitere Neuheiten für den konstruktiven Ingenieurbau.

WIB-Brücken liegen im Trend: Mit dem neuen Brückenmodul PONTIstahlverbund WIB können erstmals auch WIB-Brücken in einer integralen Bauweise mit finiten Elementen in einem Gesamtmodell abgebildet werden. Auf diese Weise lassen sich WIB-Brücken nicht nur mit einem komplexen Tragwerksmodell hochwertig darstellen, sondern außerdem wirtschaftlich bemessen.

Mit der aktuellen Version 22 von PONTIstahlverbund können neuerdings auch Schwindbeanspruchungen berücksichtigt werden. Eine sinnvolle Option für exzentrisch angeordnete Trägerlagen und insbesondere für integrale Brückenmodelle. Eine weitere Neuheit der Version 22 von PONTIstahlverbund sind Nachweise für Schweißnähte in Brückenträgern. Diese Option soll nach Herstellerangaben die Anwendung vereinfachen und im Besonderen den Aufwand bei Nacharbeiten reduzieren.

RIB unterstützt derzeit ein geplantes Forschungsprojekt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zur Verbesserung der Auslegung von integralen Stahlverbundbrücken. Die Ergebnisse dieser Forschungsmaßnahme können gegebenenfalls in zukünftigen Versionen der RIB-Software PONTIstahlverbund WIB Berücksichtigung finden.

Tagungsteilnehmer können sich zu diesen Themen und zu allen anderen neuen Produkten und Lösungen von RIB für Tragwerksplaner am Stand vor Ort informieren.

 

Bild zur Pressemitteilung:

 

Bildunterschrift: Nachweise für Schweißnähte in Brückenträgern. Neu in Version 22 von PONTIstahlverbund.
Screenshot: RIB Engineering GmbH.

 

 

 

 

 

 

Über die RIB-Gruppe
Mit über 100.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine am Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter:

www.rib-software.com.

Kontakt & Hotline
Vertrieb
Support

Lösungen für Planen, Bauen, Betreiben

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Fragen zu Events, Messen & Fachtagen

Hotline für Seminare & Online-Trainings

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen