Software
Group
De

Stahlverbundbrückenträger

RTstahlverbund - Eingabe und Bemessung für Stahlverbundbrücken als Option für TRIMAS®

Übersicht

  • Querschnittsklassifikation
  • Erfassung von Sekundäreffekten
  • Tragfähigkeitsnachweise
  • Nachweis der Gebrauchstauglichkeit
  • Ermüdungsnachweise
  • Verbundsicherung
  • Querschnittsvarianten
  • Grafische Darstellung der Querschnittswerte und Bemessungsergebnisse

 

Besonderheiten von RTstahlverbund

Die Programmkomponente RTverbund fem unterstützt die Berechnung und Bemessung von gemischten räumlichen Systemen aus Baustahl, Stahlverbund oder Stahlbeton und verfügt über die folgenden besonderen Leistungsmerkmale:

  • grafikorientierte Oberfläche bei der Bemessung mit interaktiver Querschnittsoptimierung
  • die Berechnung bzw. Bemessung der Verbundträger erfolgt nach dem Gesamtquerschnittsverfahren
  • einfache Erfassung der System-, Querschnitts- und Belastungsgeschichte
  • Einflüsse der Rissbildung im Betongurt werden berücksichtigt
  • automatische Ermittlung der sekundären Effekte aus Kriechen und Schwinden
  • leistungsstarke und wirtschaftliche Bemessung nach DIN-Fachbericht 104 mit übersichtlicher Ergebnisgrafik und gezielten Detailinfos
  • Dokumentenausgabe im Rtprint- bzw. im RTF-Format nach Vorgabe des Benutzers

Weitere Informationen

Bauzustände & Betonierabschnitte mit System-, Querschnitts- und Lastgeschichte

Bauzustände & Betonierabschnitte mit System-, Querschnitts- und Lastgeschichte

KONTAKT VERTRIEB Tragwerksplanung

Silke Bauer
+49 711 7873 157
tragwerksplanung@rib-software.com

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Support für Tragwerksplanung

IT Hotline

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
FRAGEN? Kontakt aufnehmen