Software
Group
Software
Group

Verbauwände 

Grundversion RTwalls - Verbauwände inkl. Wandbemessung

Neuerungen

Mit der Version 19.0 erhält RTwalls nun eine Programmumgebung, welche die grafisch-interaktive Bearbeitung noch einfacher macht und gleichzeitig neue Möglichkeiten eröffnet. Mit der Ergebnisausgabe über RTreport lassen sich nun auch verschiedene Ausgabeformate als Kurz-, Lang- und Detailliste individuell an die Anforderungen des Anwenders oder eines einzelnen Projekts anpassen. Folgende Neuerungen stehen zur Verfügung:

  • Neue Programmumgebung mit Übersicht auf einen Blick
  • Praxisbezogene Benutzerführung für unterschiedliche Wandtypen
  • Einfache Schnelleingabe für jeden Wandtyp
  • Anwenderorientiertes Modulkonzept für Spundwände, Trägerbohlwände, Bohrpfahlwände und Schlitzwände
  • Menüband für Eingabe, Berechnung und Bemessung sowie Auswertung
  • Moderne Programmumgebung mit Baumansichten, Tabelleneingabe und übersichtlicher Eigenschaftstabelle
  • Verschiedene Funktionserweiterungen wie z.B. Vorschau/Optimierung der geotechnischen Nachweise
  • Unterscheidung der Lasten über Lastfälle mit Attributen
  • Optionale benutzerdefinierte Kombination der Lasten nach vorgegebenen Bemessungssituationen
  • Neue Ausgabeliste mit individuellen Konfigurations- und Filtermöglichkeiten
  • Anpassung an die aktuellste Fassung der Eurocodes und Lauffähigkeit unter Windows®10
Informationen zur optionalen Lastfallkombination

Bisher hatte RTwalls eine vollständig automatische Kombinationsbildung wobei alle Lasten global den ständigen und veränderlichen Lasten zugeordnet werden. Dabei gehen alle Lasten als Volllast in die Bemessungskombination ein. Eine differenzierte Zuweisung von Kombinationsbeiwerten für verschiedene veränderliche Lasten, sich gegenseitig ausschließende Lasten oder der Ausschluss einer Lastkomponente aus einer Kombination kann in einem Rechengang nicht berücksichtigt werden.

In der neuen Version von RTwalls können zusätzlich zu der bisher automatisch gebildeten Volllastkombination auch weitere benutzerdefinierte Kombinationen definiert werden. Damit können nun differenziertere Betrachtungen bezüglich der anzusetzenden Lasten je Bauzustand, je Bemessungssituation und je Grenzzustand angestellt werden. Dadurch lässt sich die Bemessung von Verbauwänden gezielt steuern und eine wesentlich wirtschaftlichere Nachweisführung in einem Rechengang erreichen.

 

Übersicht

  • Verbauwände für tiefe Baugruben inkl. Wandbemessung
  • polygonale Geländeoberkante mit Gelände- u. Bodendatenbank
  • Bermen auf der Luft- & Erdseite mit freien Erdschichtfolgen
  • Senkrechte Spund-, Trägerbohl-, Bohrpfahl- oder Schlitzwand mit Bemessung für verschiedene Wandausführungen   
  • Profil-DB für I-,IPE-, HE-, U- und 2-fache U-Profile sowie Spundwände der Typen Arbed, Hoesch, Larssen und Thyssen-Krupp
  • Beliebige Abstützungen bzw. Anker mit/ohne Vorspannung für Krag-, Ein- und Mehrfeldträger mit beliebiger Fußpunktlagerung
  • Berücksichtigung verschiedener Aushubphasen/Rückbauzuständen
  • Hydrostatische Erfassung von Wasserständen vor/hinter der Wand   
  • Nachweise für Summe-V, erforderlichen Ankerlängen, Böschungs-standsicherheit inkl. Gleitkreis- und Ankernachweise sowie Bemessung der Wand bzw. Anker, Gurte u. Ausfachung

 

Besonderheiten von RTwalls

Als Grundbauanwendung verfügt RTwalls insbesondere über die folgenden besonderen Leistungsmerkmale:

  • geotechnische Nachweise nach DIN inkl.  EAU & EAB und EN 1997 mit entsprechenden NAs für DE, AT & CZ 
  • Übersichtliche und effiziente Arbeitsoberfläche mit Unterstützung von parametrisierten Eingaben
  • Vollständig grafikorientierte Eingabe mit optimaler Kontrolle aller Änderungen
  • Schnelle Einarbeitung mit Einführungsbeispiel
  • Einfache Berechnung und Bemessung verschiedener Wandsysteme mit beliebigen Verankerungen bzw. Abstützungen
  • Anwendung der Vorlagentechnik
  • Übersichtliche und durchgängige Ergebnisausgabe mit Vorauswahl für Grafiken

RTwalls SCREENSHOTS

Titelbild: Shutterstock_106236803, RIB Software SE

 

Welche Unterschiede bestehen zwischen RTwalls und RTwalls EXPERT?

Funktion

RTWALLS

RTWALLS-Expert

Bodenschichten Anzahl

5

unbegrenzt

Bodenschichten Form

horizontal

polygonal

Wasserschichten Form

horizontal

polygonal

Anker bzw. Abstützung Anzahl

5

unbegrenzt

Anker vorgespannt

nein

ja

Anker elastisch

neinja

Erddruck aktiv Verlauf vorgegeben

nein

ja

Erddruck passiv Verlauf vorgegeben

nein

ja

Wasserdruck Verlauf vorgegeben

nein

ja

Bettungsverlauf vorgegeben

nein

ja

Berücksichtigung EB 102

nein

ja

adaptive Anpassung der elast. Bettung

nein

ja

bei vorgelagertem Erdruck

nein

ja

Wandfuß Erdwiderstand vor dem Fuß

nein

ja

als negative Belastung

nein

ja

Auflager elastisch/mit Drehfeder

nein

ja

hydraulischer Grundbruch

nein

ja

Wasserstockwerke

nein

ja

Berücksichtigung Erdbebenanspruchung

nein

ja

Erddruck nach Culmann

nein

ja

Erdwiderstand nach Gudehus

nein

ja

KONTAKT VERTRIEB Tragwerksplanung

Silke Bauer
+49 711 7873 157
tragwerksplanung@rib-software.com

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für Tragwerksplaner und Prüfingenieure

Support für Tragwerksplanung

IT Hotline

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen