Software
Group

e-Business und e-Vergabe

Elektronisches Ausschreibungs- und Vergabemanagement für Bau- und Lieferleistungen

Seit 2003 ist die e-Vergabe Plattform der RIB Software SE die bewährte Lösung für Bundesländer, Kommunen, Konzerne und die Wohnwirtschaft. Mit über 500 Vergabestellen und 82.000 Bietern ist diese Lösung damit eine der führenden Plattformen in Deutschland.

 

RIB iTWO e-Vergabe public

RIB iTWO e-Vergabe public

 

Mit einem durchgängig integrierten Prozess – von der Eröffnung über die Auswertung bis hin zum Zuschlag – ist die e-Vergabe Plattform der RIB Software eine der führenden Lösungen für e-Vergabe. Über RIB iTWO e-Vergabe public veröffentlichen die Länder Berlin, Bayern und Schleswig-Holstein sowie die Kommunen Stuttgart, Hannover, Wuppertal, Augsburg, Ingolstadt, Kassel und Göttingen jeden Tag bis zu 800 öffentliche Aufträge mit Bau-, Liefer- und Dienstleistungen aus allen Bundesländern.

Ihre Vorteile

Vorteile für den Auftraggeber
  • Deutliche Verringerung des Aufwands bei der Zusammenstellung der Vergabeunterlagen und bei der anschließenden Angebotswertung
  • Hohe Kosten und Zeitersparnis wenn erneut geänderte Vergabeunterlagen an die Bieter bereitgestellt werden müssen
  • Erhöhte Prozesssicherheit und Beschleunigung des gesamten Vergabeverfahrens
  • Beweissicher dokumentierte Abläufe, hinterlegt in einer elektronsichen Vergabeakte
  • Hohe Sicherheitsstandards bei Öffnung und Wertung der Angebote
  • Gewinnung von transparenten Angebotsinhalten und Vergabeempfehlungen
Vorteile für den Bieter
  • Einfache, zielgeführte Angebotsbearbeitung
  • Assistenzfunktionen stellen sicher, dass alle geforderten Bieterangaben erfasst werden
  • Verringerung des Ausschlussrisikos
  • Kostenfreier Download der Vergabeunterlagen
  • Optimierung des Abgabezeitpunkts – kurz vor Eröffnungstermin
  • Alle Bieter können sofort nach Eröffnung das Submissionsergebnis elektronisch im Internet einsehen

Zitate

Der Erfolg der e-Vergabe lebt davon, dass stets alle Vergaben nach festgelegten Grundlagen von Bund und Land erfüllt werden. Das Zauberwort heißt Synergien. Durch die kompetente Unterstützung unserer Partner TSI und RIB, die uns außerdem die Möglichkeit eines aktiven Networkings mit zahlreichen öffentlichen Auftraggebern der Bundesrepublik anbieten, sind wir in der Lage, die Stärken einer "echten" e-Vergabe stets voll auszuschöpfen. 

Gisela Karl, Baurätin, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Besonderen Anklang bei den Bietern fand der Bieterclient ava-sign mit seiner Vollständigkeitsprüfung, der Integration des GAEB Standards sowie der Implementierung von Excel-Leistungsverzeichnissen.

Lars Ohse, Leiter Geschäftsbereich Beschaffung, GMSH

Beispiele

 

Das Land Bayern

Gewinner des bayerischen e-Government-Preises 2011

 

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und die Firma RIB Software SE sind in den für e-Government eingerichteten bundesweiten Gremien und Arbeitsgruppen (Bauministerkonferenz Projektgruppe - Elektronische Vergabe im Staatlichen Hochbau, Projektgruppe xVergabe, Projektgruppe xBekanntmachung) vertreten. Ihr gemeinsames Ziel: Die Vergabeplattform "vergabe.bayern" soll ständig aktuell in die deutschland- sowie europaweite Entwicklung des e-Governments eingebunden werden und die Erfahrungen länderübergreifend ausgetauscht werden. Ziel der Bayerischen Staatsbauverwaltung ist es, diverse, bereits eingesetzte und auch künftige EDV-Andwendungen miteinander zu verknüpfen und - soweit technisch und durch offene Schnittstellen möglich - an die Vergabeplattform "vergabe.bayern" anzubinden. 

 

Land Schleswig-Holstein

GMSH

Die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH) als zentraler Dienstleister des Landes für Bauen, Bewirtschaften und Beschaffen startete im Herbst 2011 den Echtbetrieb für Land und Bund in Schleswig-Holstein mit der elektronischen Vergabeplattform der RIB Software SE. Im September 2010 erhielt das Stuttgarter Technologieunternehmen RIB nach vorangegangener Ausschreibung und umfassender Evaluation den Zuschlag der GMSH für die e-Vergabeplattform. Die Markteinführung der Plattform durch die GMSH erfolgte planmäßig am 28. September 2011. Mit der Aufnahme des Echtbetriebs durch Schleswig-Holstein wickeln zwischenzeitlich drei deutsche Bundesländer ihre Vergabeprozesse auf der RIB Plattform ab. 

Unsere Kunden

RIB Kundenliste

RIB Kundenliste

Kontakt & Hotline

Kontakt

Vertrieb
Support

Lösungen für e-Vergabe Bieter/Firmen und Auftraggeber/Vergabestellen

Support für RIB iTWO iTWO tender (Bietersupport)

Support für RIB iTWO e-vergabe public, iTWO tender exchange (Auftraggebersupport)

Hilfe & Kontakt

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
FRAGEN? Kontakt aufnehmen