Software
Group
Software
Group
Zurück

31.03.2017

RIB Software AG (RIB) unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 14 / 2017) mit Carillion plc, einem führenden britischen integrierten Support-Services / Bauunternehmen

Stuttgart, Deutschland, 31. März 2017. Die RIB Software AG, weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data Technology, gab heute den Abschluss eines Phase-III-Auftrags mit Carillion plc, einem führenden britischen integrierten Support-Services / Bauunternehmen bekannt. Mit der iTWO-Plattform zielt das Unternehmen darauf ab, eine hochmoderne, webbasierte End-to-End Enterprise-Lösung im gesamten Unternehmen zu implementieren, die ein hocheffizientes, integriertes Projekt- und Unternehmensmanagement auf einer einheitlichen, modellbasierten Big Data Plattform bietet.

Mads Bording, CEO von RIB Nordics erklärt: „Wir freuen uns, dass sich ein weiteres führendes Bauunternehmen in Europa für die iTWO-Technologie entschieden hat. Unser Ziel ist es, den Kunden auf dem Weg zu einem der modernsten Unternehmen der Bauindustrie zu begleiten. Mit neuen Denk- und Arbeitsweisen sowie neuen Technologien und der konsequenten Integration von virtuellen und physikalischen Bauprozessen sind wir überzeugt, dass das Unternehmen optimal auf die derzeitigen Herausforderungen von Bauunternehmen in Bezug auf die Digitalisierung und Industrialisierung vorbereitet ist."

Ignacio Llorden, Group CIO von Carillion plc, kommentiert: "Nach einem intensiven Auswertungsprozess unterschiedlicher Softwarelösungen haben wir uns aufgrund der hochmodernen und innovativen Ansätze in iTWO 4.0, insbesondere dem 5D-Ansatz und der webbasierten Technologie, für RIB entschieden. Wir sind der Meinung, dass iTWO ein enormes Potenzial bietet, unsere Geschäftsprozesse bei der Planung und Steuerung unserer Projekte weiter zu optimieren. Durch die Implementierung der Softwarelösungen von RIB erwarten wir hervorragende Chancen, unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter auszubauen und unsere Marktposition zu erweitern."

Über Carillion

Carillion ist ein führendes, integriertes Support-Dienstleistungsunternehmen mit einem umfangreichen Portfolio an Public Private Partnership-Projekten, umfangreichen Konstruktionskapazitäten und einer branchenführenden Fähigkeit, nachhaltige Lösungen zu liefern. Die Gruppe erzielte im Jahr 2016 einen Jahresumsatz von rund 5,2 Milliarden £, beschäftigt rund 48.500 Mitarbeiter und operiert in ganz Großbritannien, dem Mittleren Osten und Kanada.

Der Konzern verfügt über vier Geschäftsfelder:

Support services - Dazu gehören Facility Management, Facility services, Energiedienstleistungen, Versorgungsdienstleistungen, Straßenwartung, Bahndienstleistungen sowie Consulting Dienstleistungen in Großbritannien, Kanada und dem Nahen Osten.

Public Private Partnership (PPP) Projekte - Dazu gehören die Investitionstätigkeiten in PPP-Projekte für Regierungsgebäude und Infrastruktur, vor allem in den Bereichen Verteidigung, Gesundheit, Bildung und Verkehr in Großbritannien und Kanada.

Baudienstleistungen im Mittleren Osten - Dazu gehören Hoch- und Tiefbau-Aktivitäten im Nahen Osten.

Baudienstleistungen (ohne den Mittleren Osten) - Dazu gehören Hoch-, Tiefbau und Entwicklungsaktivitäten in Großbritannien sowie Bautätigkeiten in Kanada.

Kontakt & Hotline

Kontakt