Software
Group
Software
Group

RIB Software AG (RSTA) unterzeichnet Phase-I iTWO 5D Abkommen mit Scentre Group (Westfield) Australien und Neuseeland

Zurück08.12.2014

RIB Software AG / Schlagwort(e): Vertrag

08.12.2014 / 15:29


08-12-2014

RIB Software AG (RSTA) unterzeichnet Phase-I iTWO 5D Abkommen mit Scentre Group (Westfield) Australien und Neuseeland

Sydney, Australien, 08. Dezember 2014. Die RIB Software AG, der weltweit führende 5D Big Data Anbieter für Unternehmens- und Projektlösungen für die Baubranche, und Scentre Group, Eigentümer und Betreiber von Westfield-Einkaufszentren in Australien und Neuseeland, unterzeichneten ein iTWO 5D Phase-I PoC-Projekt Abkommen, für den Einsatz der iTWO 5D Technologie in einem Pilotprojekt.

Scentre Group ist bekannt für seine ausgezeichneten Einzelhandelsstandorte, die mithilfe technologischer Unterstützung Lebensmittel-, Mode-, Freizeit- und Unterhaltungsangebote vernetzen, um so Einzelhändler und Verbraucher enger zusammenzuführen. Scentre Group, mit Firmensitz in Sydney (Australien), setzt die neuen Technologien und Verfahren von iTWO ein, um Maßstäbe für moderne Bauweisen in der australischen Baubranche zu setzen. Die Einführung des iTWO 5D Pilotprojekts ist für Januar 2015 in einer ihrer renommierten Shopping Center Entwicklungen in Sydney geplant.

Thomas Wolf, CEO des RIB-Konzerns, dazu: "Wir sind stolz auf die Partnerschaft mit einem derart herausragenden australischen Unternehmen und werden Scentre Group darin unterstützen, die modernste 5D Technologie Plattform weltweit zu verwenden. Die RIB iTWO 5D Software wird die Markenzeichenproduktivität, das Projektmanagement, den Umweltschutz, die Nachhaltigkeit und die soziale Verantwortung der Scentre Group steigern."

Sanjay Sivanandan, Präsident von RIB Asien-Pazifik & Naher Osten: "Als Innovationsführer der Branche benötigt Scentre Group mehr als ein Design-Tool für die Visualisierung in 3D. Sie werden unsere iTWO 5D BIM-Technologie und den iTWO 5D Lab-Prozess verwenden, um mit allen Projektbeteiligten zusammenzuarbeiten und den gesamten Bauprozess in einem virtuellen Prozess zu planen und zu bauen bevor die Ausführung des Baus beginnt. Die Integration der virtuellen und physischen Bauphase basierend auf einer konsolidierten iTWO Datenbank "single source of truth" wird nicht nur den Konzeptions- sondern auch den Bauprozess optimieren sowie Planung und Konstruktion verbessern und zu geringeren Kosten, Zeitaufwand und Risiken bei gleichzeitiger Gewinn- und Produktivitätssteigerung für Scentre Group führen."

Über die RIB Gruppe

Die RIB Software AG ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt iTWO³ - neue Denkweise, neue Arbeitsmethoden und neue Technologie - für Bauprojekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO ist heute die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für Unternehmen im Bauwesen wie zum Beispiel Projektentwickler, Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Auftraggeber und Investoren. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software AG Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 700 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Projektentwickler, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.





08.12.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



303481  08.12.2014
Kontakt & Hotline

Kontakt