Software
Group
Software
Group

RIB Software AG (RSTA) erwartet Ergebnissteigerung nach Steuern um 100% gegenüber Vorjahr

Zurück31.10.2014

RIB Software AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht

31.10.2014 / 07:00


31.10.2014

RIB Software AG (RSTA) erwartet Ergebnissteigerung nach Steuern um 100% gegenüber Vorjahr

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung und des erfolgreichen Abschlusses des wohl prestigeträchtigsten und wichtigsten 5D BIM Software Lizenzvertrages im globalen AEC und Infrastruktur Sektor mit der Deutschen Bahn erhöht die RIB Software AG ihre Ergebniserwartung nach Steuern für das Geschäftsjahr 2014:
* Anstieg um 100% auf mind. 18 Mio. EUR gegenüber Vorjahr.

Stuttgart, Deutschland, 31. Oktober 2014. Ein sehr erfolgreiches und aufregendes Jahr für die 5D BIM Technologie Unternehmen steht vor dem Abschluss. Über die iTWO 5D BIM Big Data Technologie positioniert sich die RIB Gruppe immer stärker als globaler Marktführer für 5D BIM end to end Technologie. RIB hat 2014 erstmals die iTWO LAB Technologie vorgestellt und mit der iTWO PCI (Project Cost Insurance) das erste 5D BIM Finanzprodukt auf iTWO Basis gemeinsam mit der Munich Re (weltweit führende Rückversicherung) entwickelt. Seit Oktober ist die Gesellschaft an der Planung des ersten virtuellen Hochhauses (Projektname iTWO Tower) im iTWO 5D LAB der Georgia Tech Universität beteiligt, ein Durchbruch für den 5D Bauprozess und die iTWO 5D BIM Big Data Technologie in den USA.

Die Kapitalmärkte haben das riesige Wachstums und Umsatz Potential erkannt, das sich aus der Digitalisierung des globalen Bauwesens ergibt. Autodesk (ADSK / USA) wurde zum 29.Oktober laut Yahoo Finance mit einem KGV (PE) >74,7 bewertet und auch Dassault (DASTY) erreichte immerhin einen KGV (PE) > 42,6. Die Software Player im AEC Markt sind auf dem Radar der großen Investoren.

Experten sehen gute Chancen, dass der Markt im AEC, EPC und Infrastrukturbereich von 8 Billionen USD auf 15 Billionen USD bis 2025 wachsen wird und die IT Ausgaben sich von heute 1% auf 3% steigern könnten. Ein neuer Markt von 500 Mrd. USD könnte entstehen. 1% davon sind bereits 5 Mrd.USD Jahresumsatz. Dadurch könnten marktführende Unternehmen wie RIB, Autodesk und Dassault Ihre "large Deals" noch über viele Jahre um 80% p.a. steigern.

Mit der Deutschen Bahn (DB) konnte die RIB Software AG den von allen Mitarbeitern und Aktionären sehnsüchtig erwarteten größten Auftrag der 50 jährigen RIB Geschichte für ihre iTWO 5D Software abschließen. Die Deutsche Bahn ist als weltweit führenderes Infrastrukturunternehmen im Bereich Mobilität und Logistik einer der größten Auftraggeber für Bauleistungen in Europa. Mit einem Brutto Investitionsvolumen (CAPEX / Capital Expenses) von über 8 Mrd. EUR werden jedes Jahr ca. 10.000 kleine, mittlere und große Infrastruktur- und Bauinvestitionsprojekte durch die Deutsche Bahn beauftragt. Hier erwarten wir nun viele Folgeaufträge von den Top 1.000 Zulieferern der DB und den globalen Infrastruktur und Versorgungsunternehmen.

Damit hat die RIB Gruppe im chinesischen "Jahr des Pferdes" die hohen Erwartungen bisher erfüllt. Alle Ziele für das Geschäftsjahr 2014 sind schon im Oktober im grünen Bereich:

- mind. 100% Wachstum (>10 Mio. USD) für eine iTWO Unternehmenslizenz (Vj: >5 Mio. USD)

- mind. 80% Wachstum der iTWO "large Deals" von 8 in 2013 auf 14 in 2014.

- mind. 50% Wachstum der iTWO Lizenz und Cloud Umsätze

- mind. 100% Wachstum des Ergebnisses nach Steuern

Thomas Wolf, CEO der RIB Software AG: "Aufgrund unserer starken Performance im laufenden Geschäftsjahr und den daraus resultierenden guten Ergebnissen, gehen wir jetzt von einem Ergebnis nach Steuern von mindestens 18 Mio. EUR aus. Das sind 100% mehr als im Vorjahr und liegt deutlich über unseren Erwartungen (25% Wachstum). Wir verdanken diesen großartigen Erfolg unserer Mannschaft in Deutschland (DACH Region), in den USA (NA Region), in China (Greater China Region), in Dänemark (Nordische Länder), in Singapur (Süd Ost Asien Region), in Australien (ANZ Region) und in den Vereinigten Emiraten (Mittlerer Osten Region). Sehr stolz können wir auch darauf sein, dass einer im September 2014 veröffentlichten Studie der BHF Bank zufolge, die RIB Software AG den ersten Platz von 1.111 börsennotierten europäischen Familienunternehmen mit einer Marktkapitalisierung > 500 Mio. EUR belegte. Im Fokus stand die Attraktivität der Aktie für Investoren. Dies bestätigt eindrucksvoll die positive Entwicklung der RIB Gruppe in den letzten Jahren. Wir werden nicht ruhen, bis der Markt komplett auf 5D Technologie umgestellt ist."

Über die RIB-Gruppe
Die RIB Software AG ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt die iTWO-Technologie für Bauunternehmen in aller Welt. iTWO ist die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für diese Branche. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software AG Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, die Bauindustrie zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 700 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 36 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Bauträger, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.





31.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



294268  31.10.2014
Kontakt & Hotline

Kontakt