Software
Group
Software
Group

RIB Software AG (RSTA) hat einen Phase-III Unternehmenssoftware Lizenzvertrag für ihre iTWO 5D Software mit der Deutschen Bahn unterzeichnet

Zurück13.10.2014

RIB Software AG / Schlagwort(e): Vertrag

13.10.2014 / 11:55


13.10.2014

RIB Software AG (RSTA) hat einen Phase-III Unternehmenssoftware Lizenzvertrag für ihre iTWO 5D Software mit der Deutschen Bahn unterzeichnet

Die RIB Gruppe mit ihrer iTWO Technologie veröffentlicht mit großem Stolz den erfolgreichen Abschluss eines der Prestige trächtigsten und wichtigsten 5D BIM Software Lizenzverträge im globalen AEC und Infrastruktur Sektor und außerdem den größten Auftrag in der 50 jährigen Geschichte der RIB.

Stuttgart, Deutschland, 13. Oktober 2014. Die Deutsche Bahn ist ein weltweit führenderes Infrastrukturunternehmen im Bereich Mobilität und Logistik mit Brutto Investitionen (CAPEX / Capital Expenses) von über 8 Mrd. Euro und über 10.000 kleine, mittlere und große Infrastruktur und Bauinvestitionsprojekte pro Jahr. Die deutsche Bahn ist bekannt als einer der besten Arbeitgeber mit ca. 300.000 Beschäftigten und als einer der besten Auftraggeber für ca. 1000 wichtige Bauzulieferer und Dienstleister. Damit ist die DB eines der größten Unternehmen und Investoren in der EU.

Thomas Wolf, CEO der RIB Software AG: "Wir sind sehr stolz zukünftig mit dem Nr. 1 Infrastruktur Investor in Europa zusammenarbeiten zu dürfen. Unser Ziel ist es die deutsche Bahn auf Ihrem Weg zum global fortschrittlichsten Unternehmen und Technologieführer im Bereich Mobilität und Logistik aktiv zu begleiten. Sehr wichtig dabei ist, dass die Integration der innovativen iTWO Technologie und Arbeitsmethodik und der damit verbundene kulturelle Wandel die DB 2020 Ziele, profitables Wachstum, Ressourcenschonung höhere Qualität, Kunden und Mitarbeiter Zufriedenheit voll unterstützt."

Dr. Hans-Peter Sanio, CTO der RIB Software AG: "Wir freuen uns sehr über einen unserer zukünftig wichtigsten Technologie Partner weltweit. Mit der konsequenten Integration der virtuellen und physischen Bauprozesse (iTWO Technologie) kann die DB zum Technologieführer im digitalen Bauen und zu einem der modernsten Unternehmen des 21. Jahrhunderts werden."

Michael Sauer, CFO der RIB Software AG: "Wir haben im 2. Halbjahr die notwendigen Kapazitäten für die unternehmensweite Einführung von iTWO 5D Technologie bei der Deutschen Bahn freigehalten und wir sind natürlich alle sehr stolz und froh, nun den Rekord Auftrag im geplanten Zeitraum liefern zu dürfen. Unser Ziel ist es jetzt schnelle Erfolge in Kosten und Zeiteinsparungen für die Deutsche Bahn mit der iTWO 5D End-to-End Technologie zu liefern."

Eric von Stebut, Vice President Sales der RIB Software AG: "Basierend auf unserem internationalen Slogan »Running Together«, jetzt mit dem DB Team, bedeutet für uns in der RIB »Ein Traum wird wahr«. Wir alle haben sehr hart für diesen wichtigen Meilenstein gearbeitet und wir werden jetzt nicht ruhen bis die Deutsche Bahn die globale Technologie Führerschaft im digitalen Planen und Bauen erreicht hat."

Über die RIB-Gruppe
Die RIB Software AG ist ein Vorreiter in der Bauindustrie. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt die iTWO-Technologie für Bauunternehmen in aller Welt. iTWO ist die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für diese Branche. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software AG Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, die Bauindustrie zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 700 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 36 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Bauträger, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.





13.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



291294  13.10.2014
Kontakt & Hotline

Kontakt