Software
Group
Software
Group

RIB Software AG: RIB AG (RSTA) unterzeichnet iTWO-Phase-III-Deal mit dem Miami International Airport

Zurück22.05.2014

RIB Software AG / Schlagwort(e): Vertrag

22.05.2014 / 11:40


22.05.2014

RIB AG (RSTA) unterzeichnet iTWO-Phase-III-Deal mit dem Miami International Airport

Die RIB-Gruppe gab heute bekannt, dass sie eine Phase-III-Vereinbarung abgeschlossen hat, bei der iTWO 5D Big Data-Technologien und iTWO-Experten von RIB zum Einsatz kommen, um die Projekte des Kapitalerhöhungsprogramms (CIP) für das Miami-Dade County Aviation Department (MDAD) zu kalkulieren.

Atlanta, GA, USA, 22.05.2014. Das MDAD leitet das Luftfahrtgeschäft des Bezirks am internationalen Flughafen von Miami (MIA) und fünf (5) Hilfsflughäfen. Am MIA beträgt die Anzahl an Reisenden insgesamt knapp 40 Millionen, von denen fünfzig Prozent internationale Passagiere sind. MIA ist für internationale Flugreisen der Flughafen mit dem zweithöchsten Verkehrsaufkommen in den USA und zählt seit kurzem zu den 10 besten Flughäfen Amerikas. Das Miami-Dade County Board of County Commissioners (BCC) verabschiedete 1994 einen Masterplan für MIA, der als Grundlage für das laufende Kapitalerhöhungsprogramm (CIP) dient. Der Gesamtwert des CIP schwankt über die Jahre und spiegelt den sich verändernden Bedarf und die fluktuierenden finanziellen Kapazitäten wider. Die derzeit vom BCC genehmigte Summe beläuft sich auf USD 6,4 Milliarden, dazu kommt eine Reihe an künftigen Projekten je nach Nachfrage und Erschwinglichkeit. Das CIP ist eines der größten Expansions- und Sanierungsprogramme, die es für betriebsbereite Flughäfen gibt. Die strategische Masterplanstudie für 2015-2050 ist eine Studie mit abgestuftem Ansatz, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden soll.

Die Big-Data-Technologien und die neuen Denk- und Arbeitsmethoden von RIB werden vom MDAD-Team für Projektkontrolle angewendet. Die Virtual into Physical-Plattform von iTWO bietet dem MDAD die Möglichkeit, verlässliche Budgets für sein CIP-Portfolio zu erstellen, zu genehmigen und zu kontrollieren.

Bezüglich dieses Phase-III-Deals zur Bereitstellung einer Technologie-Plattform für die Kapitalprogramme des Miami-Dade Aviation Department meint Charles Aguirre, CEO für die US-Region bei RIB: "RIB freut sich sehr darüber, mit diesem Auftrag zur Bereitstellung von iTWO-Technologie und Erfahrung für den internationalen Flughafen Miami betraut worden zu sein. Die neuen Methoden und die neue Technologie werden es allen Projektbeteiligten ermöglichen, an der gemeinsamen Nutzung der iTWO-Plattform mitzuwirken, um die Projekte, die Teil des Masterplans 2015-2025 sind, besser planen, ausführen und verwalten zu können."

Über die RIB-Gruppe

Die RIB Software AG ist ein Innovator in der Bauindustrie. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt die iTWO-Technologie für Bauunternehmen in aller Welt. iTWO ist die weltweit erste Lizenz-/cloudbasierte Big Data BIM 5D Unternehmenslösung für diese Branche. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software AG Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, dass die Bauindustrie heute als fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts gilt. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit 600 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Generalunternehmer, Unterauftragnehmer, Bauträger, Eigentümer, Investoren und Regierungen unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.



Ende der Corporate News


22.05.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



270013  22.05.2014
Kontakt & Hotline

Kontakt