Software
Group
Software
Group

RIB Software AG: RIB unterzeichnet erste P8-Vereinbarung mit einer der wichtigsten Tochtergesellschaften der China State Construction Engineering Corporation (CSCEC). Gemessen am Gesamtumsatz ist CSCEC der führende Generalunternehmer weltweit (Platz 80 der Fortune-500-Liste).

Zurück02.01.2014

RIB Software AG / Schlagwort(e): Vertrag

02.01.2014 / 11:27


02.01.2014

RIB unterzeichnet erste P8-Vereinbarung mit einer der wichtigsten Tochtergesellschaften der China State Construction Engineering Corporation (CSCEC). Gemessen am Gesamtumsatz ist CSCEC der führende Generalunternehmer weltweit (Platz 80 der Fortune-500-Liste).

Guangzhou, China, 31. Dezember 2013. Die RIB-Gruppe hat ihre erste globale P8-Vereinbarung mit China Construction Fourth Engineering Division Corp. Ltd, einer zentralen Tochtergesellschaft der China State Construction Engineering Corporation (CSCEC), unterzeichnet. Ab 2014 bietet RIB ein internationales Massenmarktprodukt für Auftragnehmer und Projektentwickler an, dabei steht P8 für eine Kombination aus iTWO-Software und iTWO-Lab-Services.

Das P8-Produkt beinhaltet acht Concurrent-User-Lizenzen, die für die BIM 5D-basierte Projektabwicklung wie auch in einer BIM 5D-Planungsabteilung des Bauherren (Bauträger, Eigentümer oder Investor) eingesetzt werden können. Die P8-Lizenzen können für eine iTWO-Lab-Simulation oder zur Erstellung einer IT-Machbarkeitsstudie verwendet werden. Ausgehend von einem Projektertrag von 100 Millionen US-Dollar belaufen sich die Gesamtkosten für P8 auf rund 0,1 Prozent. Darin enthalten sind die Softwarelizenz, die Ausarbeitung einer iTWO-Bauablaufplanung, die Konfiguration der iTWO-Lösung in Abstimmung auf das Projekt bzw. das Unternehmen, die Einrichtung der iTWO-Baustellensteuerung und des Control Tower, iTWO-Schulungen und die iTWO-Zertifizierung. Die Leistungen werden innerhalb von zwei Wochen im Rahmen sinnvoll strukturierter iTWO-5D-LAB-Sessions bereitgestellt. Jede P8-Lizenz umfasst außerdem sechs Monate kostenlose Wartung sowie Beratung vor Ort und Backoffice-Support.

Thomas Wolf, CEO der RIB-Gruppe:
'In Deutschland unterstützt RIB derzeit bereits über 50.000 Endanwender. Mit unseren P8-Produkten und -Services machen wir nun in China, den USA, Indien, Südostasien, dem Nahen Osten sowie Australien und Neuseeland den Schritt auf den internationalen Massenmarkt. Wenn in Zukunft pro Jahr fünf Vertriebspartner in jeder unserer sechs internationalen Regionen (USA, China, Indien, Naher Osten, Südostasien und Australien/Neuseeland) mehr als 20 P8-Vereinbarungen mit einer Nettogewinnspanne von 20.000 US-Dollar abschließen, können wir unsere Ertragskraft im Jahr 2013 um über 100 Prozent steigern.

In den vergangenen drei Jahren hat sich die RIB-Gruppe ausschließlich auf die 1.000 wichtigsten internationalen AEC-Auftragnehmer und -Investoren als Großkunden konzentriert. Ab sofort richten wir unseren Blick auch auf die relevantesten 1.000 Abschlüsse (Key Account iTWO-Phase I, II und III) sowie auf die 100.000 bedeutendsten internationalen Projekte und Baureferate (P8-Abschlüsse im Massenmarkt). 2014 starten wir den Aufbau der iTWO-P8-Vertriebs- und Consulting-Strukturen. Wir werden die Öffentlichkeit umgehend über neue P8-Vereinbarungen sowie Abschlüsse unserer Vertriebspartner informieren.'

Über China State Construction Engineering Corporation und China Construction Fourth Engineering Division Corp. Ltd

China State Construction Engineering Corporation (CSCEC)

Die China State Construction Engineering Corporation wurde 1982 als wichtigstes Staatsunternehmen der chinesischen Zentralregierung gegründet. Heute ist CSCEC der größte Bau- und Immobilienkonzern und der größte Bauträger der Volksrepublik China. Das Unternehmen ist das größte transnationale Bauunternehmen in den Entwicklungsländern sowie der wichtigste Generalunternehmer der Welt und fungiert damit als Wegbereiter des internationalen Contracting-Geschäfts Chinas. Seit 2007 ist die China State Construction Engineering Corporation in den Fortune Global 500 gelistet. 2012 nahm das Unternehmen nach seinem Gesamtumsatz Rang 100 ein; 2013 kletterte CSCEC bereits auf Rang 80 der Liste. Im Verzeichnis der wichtigsten Akteure im Auftragsgeschäft weltweit 'ENR Top 250' rangierte die China State Construction Engineering Corporation im Jahr 2013 auf Platz 3. Dabei wurde lediglich der Gesamtumsatz aus Fertigungsaufträgen berücksichtigt.

China Construction Fourth Engineering Division Corp. Ltd

China Construction Fourth Engineering Division Corp. Ltd gehört zu den acht zentralen Tochtergesellschaften der China State Construction Engineering Corporation. Das Unternehmen ist Marktführer in China im Bereich Hochhausbau sowie der wichtigste Auftragnehmer im Städte- und Straßenbau der Volksrepublik. In den Sparten Hightechbau und Green Building kommt China Construction Fourth Engineering Division Corp. Ltd eine anerkannte Pionierrolle zu. Herr Ye Haowen, der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, setzt sich für die Anwendung von Hightech-Verfahren im Bauwesen ein und wurde für die von ihm umgesetzten Innovationen und Verbesserungen bereits mit nationalen Preisen ausgezeichnet.

Über die RIB-Gruppe

Mit über 15.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich 5D-End-to-End Unternehmenslösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.rib-software.com.



Ende der Corporate News


02.01.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



246653  02.01.2014
Kontakt & Hotline

Kontakt