Software
Group
Software
Group

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 23 / 2020) mit einem führenden australischen Projektentwickler

Zurück27.08.2020

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vertrag/Vereinbarung
27.08.2020 / 09:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

27. August 2020

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-II-Auftrag (Nr. 23 / 2020) mit einem führenden australischen Projektentwickler

Brisbane, Australien, 27. August 2020. RIB Software SE, der weltweit führende Anbieter von iTWO 5D BIM Big Data-Technologie für die Bauindustrie, gab heute den Abschluss eines MTWO Phase-II-Vertrags mit einem führenden australischen Projektentwickler bekannt.

Der Deal wurde von Cloud A2K - zuständig für innovative und zukunftsweisende Technologien innerhalb der A2K Unternehmensgruppe und RIB Global Alliance Partner - abgeschlossen.

Der Kunde ist in der Immobilienbranche ein führender australischer Projektentwickler mit einer integrierten Entwicklungs- und Vermögensverwaltungskapazität. Er verfügt über 45 Jahre Erfahrung und ist in der Immobilienbranche für die Bereitstellung erstklassiger Produkte und Dienstleistungen bekannt. Aufgrund des Mehrwertes, alle Nutzer, Prozesse und Daten in einer Plattform zu verbinden, hat sich das Unternehmen für die MTWO Cloud entschieden. Somit können Informationen problemlos zwischen allen Projektbeteiligten ausgetauscht werden. Zudem wird sichergestellt, dass dabei keine Daten verloren gehen. Die MTWO Cloud unterstützt den gesamten Bauprozess durch die Verwendung der integrierten RIB-Lösungen. Dies ermöglicht darüber hinaus ein großes Potenzial für zukünftiges Wachstum.

Paul Laycock, CEO von Cloud A2K: "Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation wollen Unternehmen sicherstellen, dass sie weiterwachsen und expandieren können - eine Partnerschaft mit der RIB ermöglicht genau dies. Mit einer Investition in die MTWO Cloud können sich Unternehmen als führend in der digitalen Transformation erweisen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden bei der Umsetzung".

Murray Freeman, CEO von RIB Asia-Pacific: "Wir freuen uns über diese Investition in die Produktreihe von MTWO und RIB. Der Kunde ist bereits ein bestehender Nutzer der australischen Kalkulationssoftware iTWO costX. Mit MTWO und dessen ERP- und Kollaborations-Lösung

können die Nutzer sicherstellen, dass alle Projektdaten innerhalb der Unternehmensplattform gemeinsam genutzt werden und sie volle Transparenz über das Projektergebnis erhalten. Wir haben keinen Zweifel, dass dies ein bedeutender Vorteil ist, um voranzukommen".


Über die RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 2.700 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.



27.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Kontakt & Hotline

Kontakt