Software
Group
Software
Group
Back

18.12.2019  

RIB Software SE: Weiterführende Informationen zur Guidance für das Geschäftsjahr 2020

Stuttgart, Deutschland, 18. Dezember 2019.

Sehr geehrte Investoren und Analysten,

Nach der heutigen Bekanntgabe hinsichtlich des Abschlusses unserer Deal signing-Ziele für das Geschäftsjahr 2019 und der darauffolgenden Bekanntgabe unseres Ausblicks für das Geschäftsjahr 2020 möchten wir einige weitere Informationen hinzufügen.

Bei dem Übergang von Lizenz zu Subscription und einem Umsatzwachstum von über 30% verfügen wir über eine vielfältige Pipeline von Zielen und Abschlüssen, die über mehrere Geschäftsquartale verlaufen können. Daher geben wir eine konservative Guidance aus, die wir anpassen können, sobald wir mehr Transparenz hinsichtlich Deals und Signings haben. Im Jahr 2019 haben wir beispielsweise einen Software-Lizenzvertrag mit einem EBIT/DA-Effekt von über 5 Millionen Euro im zweiten Halbjahr abgeschlossen. Wenn ein solcher Deal als Subscription verbucht wird, liegt der EBIT/DA-Effekt im Jahr des Vertragsabschlusses bei unter 500.000 Euro. Da Subscription-Abschlüsse über den Nutzungszeitraum eine höhere EBIT/DA-Marge als Lizenz- und Wartungsabschlüsse liefern, streben wir weitere Subscription-Abschlüsse an, um den ARR-Umsatz im Jahr 2020 weiter zu steigern.

Im Jahr 2018 begannen wir mit einem Guidance-Bereich von 117 bis 127 Mio. € und erreichten einen Umsatz von 136,9 Mio. €. Die EBITDA Guidance von 33 bis 43 Mio. € wurde mit 38,8 Mio. € erreicht.

Im Geschäftsjahr 2019 lag unsere Umsatzprognose zwischen 180 und 200 Mio. €, und wir erwarten derzeit nach der heutigen Ankündigung von Deal Nummer 30 eine Bandbreite von 210 bis 225 Mio. €. Bezogen auf das EBITDA lag unsere Prognose bei 36 bis 46 Mio. €, wobei die Prognose zweimal auf aktuell 46 bis 52 Mio. € angepasst wurde. Dies ist darauf zurückzuführen, dass wir das Business in den vergangenen Quartalen konsequent weiterentwickelt haben.

Für 2020 haben unsere Analysten einen Umsatz von rund 250 Millionen Euro prognostiziert und unsere Prognose liegt bei 260-300 Millionen Euro. Aufgrund der Transformation von Lizenz zu Subscription und der hohen Umsatzwachstumsrate gehen wir davon aus, dass wir eine EBIT/DA-Marge von über 20% erreichen, die wir mittelfristig auf über 30% steigern wollen.

Wir werden unsere konservative Sichtweise zu Beginn des Geschäftsjahres 2020 beibehalten und hart daran arbeiten, wie in den Jahren 2018 und 2019, unsere Ziele am oberen Ende oder darüber zu erreichen.

Über die RIB Gruppe
Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 1.500 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit zielt RIB darauf ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.

Contact & Hotline

Contact