Software
Group
Software
Group
Back

26.09.2018  

Die RIB Gruppe hat den zweiten MTWO MSP Partnervertrag und strategische Investition (2/3-5 2018 aus der Kapitalerhöhung im März 2018) mit einem erfolgreichen, von Microsoft zertifizierten und neuen MTWO MSP-Partner mit der größten Kundenbasis in der australischen und neuseeländischen Bau- und Wohnungsindustrie abgeschlossen

Brisbane, Australien, 26. September 2018. RIB Software SE, der weltweit führende Anbieter der iTWO 5D BIM Cloud Enterprise Technologieplattform für die Bau- und Infrastrukturbranche, gab heute den erfolgreichen Abschluss der zweiten MTWO MSP (Managed Service Provider) Partnerschafts- und Investitionsvereinbarung mit A2K Technologies, einem von Microsoft zertifizierten Partner in Australien und Neuseeland (ANZ), bekannt. Diese Investition schließt an die vorherige Investition von RIB in ICS in Amerika an und setzt die MTWO-Initiative mit Microsoft nach der im ersten Halbjahr 2018 durchgeführten Kapitalerhöhung fort, um die weltweit erste vertikale Cloud für die Bauindustrie aufzubauen, die laut einem Bericht des McKinsey Global Institute über die Bauwirtschaft für 10 Billionen US-Dollar oder 14% des globalen BIP steht.

A2K hat seinen Hauptsitz in Brisbane sowie weitere Büros in Sydney, Melbourne, Adelaide und Perth in Australien sowie Auckland in Neuseeland. Als Teil der Investition wird A2K ein umfangreiches Team aufbauen, welches sich ausschließlich auf die Lieferung von MTWO an seinen bestehenden Kundenstamm konzentriert, zu dem große Bauunternehmen in ganz Australien und Neuseeland gehören. Diese Investition bedeutet einen effizienten Ansatz für RIB und MTWO, da A2K bereits über eine hohe Kompetenz im Bauwesen verfügt und die Ressourcen für Microsoft Azure in seinem bestehenden Portfolio erweitern wird. Dieser Ansatz soll bis Anfang 2020 kurzfristig 10.000 MTWO-User und mittelfristig 100.000 MTWO-User generieren. Die Zielkunden von MTWO sind in den meisten Fällen bereits bestehende Kunden von A2K.

Im Rahmen der Vereinbarung wird RIB insgesamt 14,07 Mio. AUD$ (ca. 10,05 Mio. USD$ zu einem Wechselkurs von 1,4 AUD$/USD) investieren, um 40% der A2K- und PhoenxPLM-Anteile auf Grundlage eines Unternehmenswertes, der auf dem 2018/19 EBITDA-Multiplikator von 7,5 basiert, zu erwerben. PhoenxPLM ist ein mit A2K verbundenes Unternehmen und der einzige Gold Certified Siemens PLM Partner in der ANZ-Region. Von den Gesamtinvestitionen werden 11,70 Mio. AUD$ (ca. 8,36 Mio. USD$) für den Erwerb von 40% der A2K-Anteile verwendet, von denen 2,20 Mio. AUD$ (ca. 1,57 Mio. USD$) für den Aufbau und die Entwicklung des MTWO-Teams in der gesamten ANZ-Region verwendet werden, um MTWO als führende vertikale Cloud für den ANZ-Gebäude- und Infrastrukturmarkt zu positionieren. Australien und Neuseeland verfügen aufgrund der Größe und der Bergbau- und Rohstoffindustrie jeweils über einen sehr großen Bau- und Infrastrukturmarkt. Die jährlichen konsolidierten Gesamtausgaben für Bau, Infrastruktur und Bergbau haben in den letzten Jahrzehnten ein beachtliches Niveau erreicht, vergleichbar mit Ländern wie Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Ein Teil der Gesamtinvestition in Höhe von 2,37 Mio. AUD$ (ca. 1,69 Mio. USD$), wird für den Erwerb von 40% der PhoenxPLM-Anteile verwendet, von denen 450.000 AUD$ (ca. 321.429 USD$) für die Zusammenarbeit hinsichtlich Smart Production mit MTWO genutzt werden.

Im April 2018 haben sich RIB und Microsoft zusammengeschlossen, um MTWO - die weltweit erste vertikale Cloud für die Bau- und Immobilienbranche anzubieten. Ziel der Partnerschaft ist es Unternehmen der Branche dabei zu helfen, Produktivitätssteigerungen durch die digitale Transformation zu erzielen. Um die internationale Einführung der MTWO-Technologie zu beschleunigen, hat sich RIB dazu entschlossen, ein globales MSP-Partnernetzwerk aufzubauen und die Partner-Community von Microsoft zu nutzen, um 100.000 User bis zum Jahr 2020 und mittelfristig bis zu 2 Millionen User zu gewinnen. Die strategische Partnerschaft mit A2K ist ein großer Schritt in Richtung des Ziels von RIB, in diesem Jahr 3-5 MSP-Partnerschaften abzuschließen.

Tom Wolf, Chairman und CEO von RIB, kommentiert: „Die RIB-Investition in A2K ist eine weitere spannende Entwicklung in unserem Bestreben, mit MTWO die größte vertikale Cloud über das Microsoft MSP-Netzwerk aufzubauen. Unsere A2K-Beteiligung im September folgt auf unsere ICS-Beteiligung im August und wird uns nun einen umfassenden Zugang zum australischen und neuseeländischen Markt verschaffen. RIB wird weiterhin unsere GTM-Strategie 2018 umsetzen und MSP-Partner in anderen Regionen der Welt integrieren, um die MTWO-Plattform weiteren Bau- und Immobilienunternehmen anzubieten, um mindestens 80% des Weltmarktes Zugang zu unserer iTWO-Technologie zu ermöglichen.“

„A2K hat eine lange Tradition bezüglich der Einführung und Schaffung von Mehrwerten anhand der neuesten Technologien für die AEC- und EPC-Industrie. Die vertikale MTWO Cloud ist genau das, worauf unsere 100.000 ANZ-User-Basis gewartet hat, und wir sind sehr erfreut über die sich uns bietende Marktchance. A2K ist bekannt dafür, neueste, innovative Technologien zu liefern und MTWO wird hierbei eine Schlüssellösung sein“, sagt Paul Laycock, CEO von A2K Technologies.

Über A2K Technologies
A2K Technologies wurde 1986 gegründet und fördert Innovationen durch die Bereitstellung von Soft- und Hardwarelösungen, Consulting, Training, Entwicklung und Managed Services. Mit der Abdeckung der gesamten ANZ-Region und durch die Breite und Tiefe des Serviceangebots, die technische Expertise und das hohe Maß an Kundenservice und -verständnis, hat sich A2K zu einem zuverlässigen Technologieberater für seine Kunden entwickelt.

Über PhoenxPLM
PhoenxPLM ist ein führender Lösungsanbieter für den Fertigungssektor in Australien und Neuseeland. Das Unternehmen verfügt über Büros in Brisbane, Sydney, Melbourne, Adelaide und Perth, die von einem Team hochqualifizierter und erfahrener technischer Experten unterstützt werden. PhoenxPLM ist der einzige Gold Certified Siemens PLM Partner in Australien und Neuseeland, der umfangreiches Wissen und Dienstleistungen zur Unterstützung des Siemens PLM NX-Portfolios und der Teamcenter PLM-Softwarelösungen anbietet.

Über die RIB Gruppe
Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. Das Flaggschiffprodukt iTWO 4.0 ist die weltweit erste 5D BIM Enterprise Cloud-Lösung für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software SE Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit über 900 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Projektentwickler, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC.

Contact & Hotline

Contact