Silke Bauer

Ihr Kontakt zur RIB-Tragwerksplanung Silke Bauer Tel.: +49 711 7873-157 eMail: tragwerksplanung[at]rib-software.com

Firma: Name:* E-Mail:* Tel.:* Rückruf erwünscht
Nachricht:

Schal- und Bewehrungspläne

Das CAD-System für Ingenieure heißt ZEICON®

Was sind die wesentlichen Neuerungen?

Neu: Konfiguration der Stahlliste im Dialog

Die im Folgenden beschriebenen Programmerweiterungen beziehen sich auf die aktuellste Programmversion V17.0, welche neben den Anpassungen an Windows®10 und die Lauffähigkeit unter 64Bit-Betriebssystemen verschiedene Programmerweiterungen und auch einzelne Programmverbesserungen aus der Wunschliste der ZEICON-Anwender beinhaltet:

  • Wichtig: Durch ein Update des Betriebssystems von Microsoft in Windows 10 Version 1703 bzw. 1709 wurden wesentliche Funktionalitäten bei der Rückgabe der aktuellen Cursorposition geändert. ZEICON® wurde daraufhin an das geänderte Verhalten von Windows 10 angepasst, so dass ein ordnungsgemäßes Arbeiten unter diesen Versionen des Betriebssystems wieder möglich ist. 
  • Der Import von DWG- und DXF-Daten konnte nochmals wesentlich verbessert und optimiert werden. Der atenimport erlaubt eine Kompatibilität bis AutoCAD 2013.
  • Beim Datenaustausch werden auch Splines in beiden Richtungen übertragen. Da Klothoiden in AutoCAD und ZEICON als Splines dargestellt werden, lässt sich dieser Linientyp durch diese Erweiterung nun auch auf diese Weise übertragen.
  • Biegelisten für Stabstahl und Matten lassen sich folienbezogen anle-gen und können nun damit auch für Folienstapel erstellt werden
  • Eine Mattenverlegung im Rechteck erlaubt nun auch die Berücksichti-gung von Mattenresten
  • Die Positionsbeschriftung von Stabstahl-Verlegungen kann nun über die Verwendung von verschiedenen Textkürzeln beliebig gestaltet werden
  • Die Formatierung von Stahllisten lässt sich jetzt komfortabel durch ZEICON-Dialoge bewerkstelligen
  • Stahl- und Mattenlisten können alternativ zur bisherigen Ausgabe jetzt auch mit RTreport ausgegeben werden, was flexiblere Einstellmöglich-keiten z.B. der Schriftarten und der Tabellengestaltung erlaubt
  • Bei Upgrades können Dateien aus dem User-Verzeichnis und/oder der Programmumgebung komfortabel über einen Dialog von der Vorversi-on übernommen werden

Weitere Informationen zu den wesentlichen Erweiterungen der Vorversionen können Sie hier finden > mehr

Details zu allen weiteren Programmerweiterungen und den verschiedenen Programmkorrekturen sind in den Änderungsmitteilungen der einzelnen Programmmodule enthalten und können im öffentlichen Downloadbereich eingesehen werden.

Woran wir für Sie arbeiten …

Datenimport über IFC-Schnittstelle

Derzeit arbeiten wir an der Erweiterung der BIM-Fähigkeit von ZEICON. Ab Version 18 werden wir für die Anwender, welche für ihre Projekte im digitalen Planungsprozess einen Datenaustausch benötigen, optional einen IFC-Import anbieten. Dabei werden die in ZEICON bekannten Bauteile aus 3D-CAD-Systemen übernommen. Diese können zu Kontrollzwecken direkt im 3D-Viewer dargestellt und mit den bekannten ZEICON-Funktionalitäten weiter bearbeitet werden.

Ebenso wird die bestehende BVBS-Schnittstelle für die kommende Version 3.0 angepasst.  Die neue Version erlaubt dann auch die Übergabe von Verbindungelementen, Abstandshaltern und Unterstützungen sowie erweiterte Informationen für Staffelbewehrung und Bewehrung mit besonderen Biegeformen bzw. räumlicher Anordnung.

Zusätzlich wird das Handling von ZEICON weiter ausgebaut und nach den Wünschen der Anwender optimiert. 

Was Ingenieure und Konstrukteure an ZEICON schätzen

Bewehrungsplan im Tunnelbau
Wirklichkeitsnahe Darstellung der Bewehrung

Ingenieure und Konstrukteure schätzen ZEICON®, weil man mit diesem Werkzeug in der Praxis zielorientiert und schnell arbeiten kann. Die Übersicht des Zeichenbretts und die spielerischen Möglichkeiten des CAD verbinden sich dabei auf ideale Weise.

Mit einer intuitiv zugänglichen Bedienung eignet sich ZEICON® für den CAD-Profi ebenso wie für den gelegentlich zeichnenden Konstrukteur und Projektmanager. Zugleich ergibt sich ein Rationalisierungspotenzial durch die intelligente Verknüpfung mit den anderen RIBTEC®-Anwendungen.

ZEICON® ist offen für die Datenübernahme aus und Datenübergabe an andere(n) Systeme(n) mit Standardschnittstellen wie z.B. DXF, DWG oder HPGL, und mit Schnittstellen zur Ansteuerung von Biegemaschinen sowie für die Erzeugung von Biege- und Mattenlisten. In Verbindung mit dem integrierten Elementdeckenmodul sind Aufgaben in diesem Bereich in kürzester Zeit abgearbeitet.

Produktinformation

Schal- und Bewehrungpläne:

CAD-System für Schalung - Standardversionen

  • Allgemeines CAD-System für Schalung inkl. ZAC-Varianten
    ZEICON®


CAD-System für Schalung - Einstiegsversionen


CAD-Tools

  • CAD-Tool zur Montage und Ausgabe von Plots und Bildern
    RTviewer


CAD / CAM Schnittstellen

 



Tragwerksplanung>RIBTEC>Schal- und Bewehrungspläne

Social Bookmark: