Programm NAGELWAND mit neuem KEM-System

Einfache Bearbeitung der Nagelanordnung

Das neue Grundbauprogramm von RIB verwendet die kinematische Elemente Methode (KEM) für die Ermittlung der kritischen Bruchmechanismen. Wahlweise wird eine Starrkörperkinematik als Translation mit jeweils einem bzw. zwei Bruchkörpern oder eine Auswahl von allen untersucht. Folgende Variationen der Boden- und Wandgeometrie lassen sich bearbeiten:

  • Beliebige Geländeprofile
  • Beliebige Erdschichten und Wasserlinien
  • Verschieden geneigte Wandabschnitte
  • Unterschiedliche Nagelanordnungen, -neigungen und - längen. 

Ebenso lassen sich über frei positionierte Block- und Linienlasten auf der Geländekante und im Boden verschiedene Beanspruchungszustände den einzelnen Bemessungssituationen zuordnen und in den Einzelnachweisen berücksichtigen.

Für die Ermittlung der Nagel- und Wandbeanspruchung lassen sich die oben genannten Bruchmechanismen auswählen und einzeln oder konkurrierend zueinander in der Berechnung einsetzen. Für die Ermittlung der erforderlichen Nagellängen steht unter Berücksichtigung der jeweiligen Bauzustände ein entsprechender Optimierungsalgorithmus zur Verfügung. Mit der vorliegenden Programmlösung lässt sich somit eine Vielzahl von Ingenieuraufgaben bei Nagelwänden schnell und effizient lösen.

Berechnung und Bemessung einer Nagelwand

Das Programm NAGELWAND basiert auf einer Masterarbeit, welche die Konzeption und Entwicklung eines neuen KEM-Systems zum Inhalt hatte. Die Anforderungen an das neue Programm wurden von Grundbau-Experten in einem Praxisworkshop in Stuttgart zusammengetragen und als Pflichtenheft definiert. Dabei wurden vor allem praxistaugliche Berechnungsansätze und die wirtschaftliche Stahlbetonbemessung der Nagelwände mit einer 2-achsigen Bemessung der Spritzbetonschale in den Focus genommen.

Wählbare Bruchmechanismen

Ausgabe Wandsystem mit Nagellagen

Die Berechnungsansätze für Wand und Nägel basieren auf dem neuesten Stand der Technik und die Nachweise werden nach dem aktuellsten Stand der Euronormen geführt. Bei den Nachweisen für die äußere Standsicherheit werden die Tragfähigkeitsnachweise gegen Gleiten und Kippen sowie gegen Grund- und Geländebruch geführt. Für die innere Standsicherheit wird die Tragfähigkeit der Bodennägel als Zugelement und die Kraftübertragung zwischen Nagel und Boden zusätzlich nachgewiesen.

Ausgabe Wandbemessung

Zusätzlich werden eine Biegebemessung der Spritzbetonschale und ein Durchstanznachweis für die Krafteinleitung durchgeführt und die erforderlichen Bewehrungsmengen für die Wand ermittelt. Bei allen Nachweisen wird darauf geachtet, dass sämtliche Nachweise und Bemessungsergebnisse in prüfbarer Form ausgegeben werden.

Intuitive Benutzerführung

Als erste Grundbauanwendung wird das RIB-Programm NAGELWAND mit einer völlig neuen Benutzeroberfläche und Ergebnisausgabe auf den Markt gebracht. Wie alle neuen Softwareprogramme des RIBTEC-Produktportfolios wartet auch diese Erweiterung mit einer modernen, intuitiv zu bedienenden Oberfläche mit Menüband, Schnellzugriffsleiste sowie Eigenschaftstabellen mit einer Übersicht auf einen Blick auf.

Damit steht auch für die Bemessung von Nagelwänden eine frei konfigurierbare Programumgebung und Ausgabe mit Vorschau- und Filterfunktionen zur Verfügung. Im neuen Produktkonzept wurde insbesondere auf eine prüfbare Darstellung der Ergebnisse Wert gelegt.

Silke Bauer

Ihr Kontakt zur RIB-Tragwerksplanung Silke Bauer Tel.: +49 711 7873-157 eMail: tragwerksplanung[at]rib-software.com





















Neue RIB Grundbaulösung zur
Bemessung von Nagelwänden

Bodenvernagelungen für

  • Baugrubenwände
  • Hangsicherungen
  • Stabilisierung von Böschungen
  • Sanierung von Wandsystemen

__________________________

Anforderung Testversion

RIB-Fachtage Grundbau 

__________________________ 

Verfügbare Normen:

EN 1992-2 und EN 1997-1

DIN EN 1992-2  und DIN EN 1997-1

Neues KEM-System   

Wählbare Bruchkörper 

Einfache Nagelbemessung 

Optimierung der Nagellängen

Prüfbare Nachweise

Schalenbemessung mit FE-System

 Praxisgerechte Ausgabe 

Ergebnissdarstellung Nagelwand

Neue Programmumgebung

Übersicht auf einen Blick

 Intuitiv bedienbar

Menüband und Schnellstartleiste  

Baumansicht für Objektbearbeitung

Tabelle für alle Objekteigenschaften

Dialog für Programmeinstellungen

Auswahl des Listentyps

Arbeiten mit Vorlagentechnik

 Praxisgerechte Ausgabe 

Auswahl des Listentyps


Social Bookmark: