Software
Group
Software
Group

Warum sich die Umstellung lohnt

Nach und nach stellen immer mehr Unternehmen und Organisationen auf Trainings, Kurse & Weiterbildung im Online-Format um. Was zunächst aus der Not heraus entstand, beweist sich inzwischen für einige Akteure als langfristig optimale Lösung, ungeachtet der aktuellen Umstände. Dabei gibt es unzählige Kombinationsmöglichkeiten und Hybrid-Formate.

Die Gründe für den Wandel sind so zahlreich wie vielfältig, denn damit kommen Vorteile und Lernerfolge für Teilnehmer und Lernenden:

„Heute ein Planer aus Hamburg, morgen ein Bauunternehmen in Bayern  vor den Online-Seminaren undenkbar. Nun müssen sich die Kunden nicht alle im Unternehmen zusammenfinden, sondern können ihren Aufenthaltsort während der Schulung flexibel wählen.“ Sebastian Weiß, Consultant iTWO civil

Räumliche Unabhängigkeit

Der für viele wohl größte Pluspunkt ist die räumliche Unabhängigkeit. Weder der Veranstalter noch die Teilnehmer müssen die sonst anstrengende Anfahrt auf sich nehmen, das spart Zeit, Kosten und Nerven. Zusätzlich bedarf es bei mehrtägigen Veranstaltungen keine Unterkunft und Verpflegung vor Ort. Durch das Wegfallen des Fahrtwegs werden nicht nur die Teilnehmer und Mitarbeiter geschont, auch aus ökologischer Sicht ist das Online-Format die bessere und nachhaltigere Wahl. Insbesondere in Zeiten des verstärkt aufkommenden Home-Office auch nach der Pandemie, besteht die Notwendigkeit zur flexiblen Teilnahme von zu Hause aus, da selbst die Teilnahme aus dem Büro oft nicht mehr so einfach möglich ist.

 

Wiederholbarkeit der Seminare

Die zahlreichen Module zu den unterschiedlichen Themen wiederholen sich regelmäßig. Interessierte haben dadurch die Möglichkeit, flexibel ihren Wunschtermin zu wählen und entsprechend teilzunehmen. Sollte die Nachfrage zu einem bestimmten Themenblock das Angebot deutlich übersteigen, können die Trainer flexibel neue Termine einstellen. Durch diese Wiederholbarkeit können alle Beteiligten stressfrei ihre optimalen Termine wählen und buchen.

 

Die perfekte Teilnehmeranzahl für jede Veranstaltung

Während Präsenzveranstaltungen mit steigender Teilnehmerzahl meist an Effektivität verlieren, ist dieses Problem für Online-Seminare weniger präsent. Die Teilnehmer erhalten dieselben Informationen und erzielen dieselben Lernerfolge unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. Um trotzdem die Interaktivität in den Seminaren zu garantieren, achtet die RIB darauf, die Teilnehmer auf die optimale Anzahl zu beschränken, um ein optimales Maß an Intimität zu erhalten. So haben alle Teilnehmer die Möglichkeit zu Wort zu kommen und miteinander zu interagieren.

 

Unkomplizierte Teilnahme aus dem Büro oder den eigenen vier Wänden dank räumlicher Unabhängigkeit.

Unkomplizierte Interaktion

Während das Präsenz-Format für einige Themenbereiche, wie zum Beispiel der Gesundheit oder dem Sport, nahezu unverzichtbare Vorteile mit sich bringt, sind die Unterschiede zwischen den Formaten für Software-Anwendungen wesentlich kleiner und unbedeutender. Hier zeigen sich klare Vorteile für Software-Anwendungen, denn bei diesen werden die kompletten Inhalte so oder so über den PC abgerufen und geteilt. Dadurch gibt es für die Beteiligten kaum Umstellungen hinsichtlich der Inhalte, der Präsentation und der Unterstützung durch den Trainer. Tatsächlich scheinen die geteilten Inhalte meist intuitiver von den Teilnehmenden aufgenommen zu werden.

 

Ausgewählte kompakte Inhalte

Durch das Online-Format ist es inzwischen problemlos möglich, Inhalte effizient aufzuteilen und in einzelnen kompakten Modulen zu präsentieren. Im klassischen Format wurden die Inhalte sorgfältig aus verschiedenen Themenbereichen zusammengetragen um allen Teilnehmer, unabhängig vom Kenntnisstand, ein bestmögliches Angebot zu liefern. Durch die Aufteilung der Module, können sich die Teilnehmer ganz einfach auf die Themenschwerpunkte ihrer Wahl und ihrem Kenntnisstand entsprechend fokussieren.

 

Praktische und individuelle Anwendungsfälle

Im Falle der RIB Online-Seminare zeigt sich ein weiterer großer Vorteil. Da die Teilnehmer meist an ihrem individuellen Arbeitscomputer sitzen, bietet sich ihnen die Möglichkeit auf die eigenen Dateien zuzugreifen und ggf. anfallende Problemsituationen in der Planung oder Bauausführung des Unternehmens zu besprechen. Auch bei direkten Anwendungsfragen an die Trainer, können diese schnell und unkompliziert die entsprechenden Informationen teilen, um so dem Problem direkt und auf verständliche Weise Abhilfe zu schaffen. So wird das Gelernte direkt anhand der eigenen Projekte umgesetzt und vertieft.

 

Kostenvorteile

Auch aus finanzieller Sicht macht sich das Online-Angebot bezahlt. Interessierte haben die Wahl zwischen eher traditionellen mehrtägigen Online-Seminaren oder den schon erwähnten kompakteren Modulen. Das macht sich auch in den Kosten bemerkbar. Durch die intensivere aber kürzere Modul-Form, fällt dieses Angebot wesentlich günstiger aus. So sind bspw. die zahlreichen 3h-Module im Bereich iTWO civil eine gute Alternative zu den mehrtägigen Seminaren.

 

Teilen Sie Inhalte einfach und sicher durch die Cloud.

Wie geht es in Zukunft weiter?

Nachdem nun Bund und Länder nach und nach im Zuge der Corona-Krise weitere Lockerungen planen und umsetzen, stellen auch viele Veranstalter wieder auf Präsenzkurse um, vorerst mit strengen Hygieneregeln. Da bei der RIB die Vorteile des Online-Formats klar überwiegen und das Feedback der Kunden und Mitarbeiter positiv ausfällt, werden auch weiterhin Seminare, Trainings und Weiterbildungen online angeboten.  

 

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartnerin

Roswitha Barkholt
Tel.: +49 711 7873-330
Fax: +49 711 7873-88275
eMail: training@rib-software.com

Weitere Artikel

Neue Ansätze bei der Softwareimplementierung

Effizienz und Qualität in der Beratung – Das ist das Ziel des Center of Excellence (COE). Die Bauexperten mit IT Know-how begleiten Unternehmen bei ihrer Transformation zum Unternehmen mit Zukunft und beraten ihre Kunden über alle Prozesse der Softwareeinführung hinweg, um gemeinsam bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Video abgespielt!

Kompetent, direkt und unverstellt: Experte Philipp Kaiser über iTWO 4.0

Eine Software Plattform für alle Anwendungen, bringt unternehmen der Baubranche extremen Mehrwert. Mit iTWO 4.0 werden Daten vernetzt und machen virtuelles Bauen und den Blick in die Zukunft möglich.

Cyberkriminalität: Die Cloud kann Ihre Daten schützen

Cyberkriminalität in Deutschland steigt und verursacht großen Schaden. Die Cloud-Technologie kann eine strategische Antwort sein, sagt Michael Woitag, CTO der RIB

Kontakt & Hotline

Kontakt

Software
RIB Group

Public Relations

SO ERREICHEN SIE UNS

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen