Software
Group
Software
Group

Fachkräftemangel und hohe Materialpreise: Eine interaktive Grafik

Fachkräftemangel und hohe Materialpreise, das sind Themen, die die Baubranche zur Zeit beherrschen. Werfen Sie mit uns gemeinsam einen Blick auf die aktuelle Lage der Baubranche und entdecken Sie die Aussage der Zahlen hier in unserer interaktiven Grafik selbst.

Haben Sie die Zahlen erkundet und machen sich Gedanken um ihre Bedeutung? Lesen Sie hier im Interview mit dem Bauingenieur-Professor Prof. Dr. Díaz wie Sie am Besten darauf reagieren. 

Up to Date bleiben mit dem RIB Newsletter

Hören Sie noch andere RIB-Expert*innen im Interview: Welche Software-Lösungen passen zu Ihrem Unternehmen? Was gibt es Neues aus der Branche?  Und wie bewerten Führungskräfte der RIB aktuelle Trends? Der neue RIB Newsletter versorgt Sie ab jetzt einmal im Monat mit aktuellen News, Schwerpunkten und Interviews rund um das Thema Softwarelösung im Bauwesen. Auf diesem Weg möchten wir Sie gerne mitnehmen. Bleiben Sie gemeinsam mit uns Up to Date, abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und verpassen Sie nichts rund um digitalisierte Prozesse in der Bauwirtschaft. 

WIR FREUEN UNS AUF DAS GESPRÄCH MIT IHNEN

Profitieren Sie von unserer Expertise und Ihre Digitalstrategie nimmt Fahrt auf!

RIB Experten

Vertrieb: +49 711 7873 770
vertrieb@rib-software.com

 

 

Weitere Artikel

Tom Wolf: Ein Vorreiter blickt zurück

“2001 war man der Meinung, das Internet hätte keine Zukunft", erzählt Tom Wolf von seinen Anfängen bei RIB. 2021 verlässt RIB CEO Tom Wolf den Vorsitz eines internationalen Weltmarktführers, hier kommt ein persönlicher Rückblick.

Förderung der Digitalisierung in der Bauwirtschaft

Aktuelle Förderprogramme von Bund und Ländern unterstützen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Baubranche bei Investitionen in Digitalisierungsmaßnahmen. Wie und unter welchen Voraussetzungen erfahren Sie hier.

XRechnung - Alles Wichtige auf einen Blick

XRechnung als neues Format für elektronische Rechnungen ist ein Datenaustauschstandard für Rechnungen im XML-Standard. Deutschland kommt damit der EU-Digitaloffensive und damit der Richtlinie 2014/55/EU zur Verpflichtung der Nutzung von elektronischen Rechnungsdaten nach. Seit April 2020 können, durch die Einführung der elektronischen Rechnung in der öffentlichen Verwaltung, Rechnungsdaten einheitlich nach einem geregelten Standard an die öffentlichen Auftraggeber gesendet werden. Hierzulande wurde eigens die zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes (ZRE) eingeführt, um die Rechnungsübermittlung an die Auftraggeber aus dem öffentlichen Sektor zu vereinfachen.

Kontakt & Hotline

Kontakt

Software
RIB Group

Public Relations

SO ERREICHEN SIE UNS

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen