Software
Group
Software
Group

„Nachhaltigkeit geht nicht ohne Digitalisierung“

Von Cloudtransformation zu Green Building: Am RIB Technologietag 2021 zeigen Kunden wie vielfältig die iTWO Software die Baubranche prägt und wie gut fachlicher Austausch digital funktionieren kann.  

Das schweizer Bauunternehmen Implenia geht mit MTWO vollständig in die Cloud - diese Nachricht ist ein Highlight an diesem RIB Technologietag. „Bei uns gilt jetzt Cloud first,“ berichtet Tobias Grob stolz. Der Cloud gehört die Zukunft, davon ist der Leiter des Center of Excellence Digital Construction der Implenia überzeugt. Was es braucht, um den Umzug in die Cloud erfolgreich zu machen, fragt ein weiterer Konferenzteilnehmer. „Gute Partner, die wissen was sie tun“, so die Antwort. Genau diesen Dienst habe die RIB der Implenia während der letzten zwölf Monate erwiesen.

Ein virtuelles Lächeln beim RIB Technologietag 2021  
    

Digitale Plattformen für eine optimale Zusammenarbeit in der Baubranche zu finden, das ist das Kernbusiness der RIB. Für den Technologietag 2021 zeigte die RIB in eigener Sache die digitale Transformation der traditionellen Hausmesse. Eine Herausforderung, wie auch Erik von Stebut, Managing Director der RIB Deutschland GmbH, weiß: „Persönliche Begegnungen können nur schwer ersetzt werden.“ Der RIB Technologietag am 12. Mai zeigt, dass ein fachlicher Austausch trotzdem möglich ist. Die Moderatorin Frauke Hübner begrüßt die Gäste mit einem Lächeln in der virtuellen Lobby. Sie lädt ein, die einzelnen Stände zu besuchen oder direkt der Live-Konferenz beizutreten.

Frauke Hübner begrüßt die Gäste des RIB Technologietages 2021 in der virtuellen Lobby

 

Hier erwartet die Besucher eine entspannte Atmosphäre. In kurzen Slots berichten neben der Implenia weitere namhafte Kunden aus dem Bereich Planen, Bauen, Betreiben aus den Sphären der handfesten Bauindustrie und deren digitalem Prozess- und Datenmanagement

Ein Rückblick auf die erste digitale RIB Hausmesse 2021

Trotz Widerstände: Vorzeigeland Bayern führt e-Vergabe ein  

Es gibt viel Positives zu berichten, aber die Digitalisierung trifft gerade im öffentlichen Dienst auch auf Widerstände: „Es rumpelt immer, wenn wir etwas Neues einführen“, erzählt Gisela Karl aus dem bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. Die staatliche e-Vergabe für Bauprojekte ist implementiert, den bayerischen Government-Preis hat das Staatsministerium damit auch schon gewonnen. Jetzt geht die Reise weiter: „Wir werden die RIB definitiv noch einige Jahre beschäftigen“, prognostiziert Gisela Karl, denn modellbasierte Vergaben sind für das bayerische Staatsministerium der nächste Schritt. Dabei ist ein Aspekt essentiell: „Wir müssen die Unternehmen mitnehmen.“ Webinare, Schulungen und Workshops der RIB sind hier ein wichtiger Baustein, um Vertrauen zu schaffen.

iTWO Plattform vernetzt die Autobahn in 16 Bundesländern  

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH die größte Infrastrukturbetreiberin Deutschland. Sie steht vor anderen Herausforderungen, die Zahlen beschreiben die Dimension ihrer Entstehung: 13 000 Kilometer Autobahn, 15 000 Mitarbeiter, 27 000 Projekte, 100 Anwendungen und 16 verschiedenen Bundesländer mussten in eine funktionierende Softwarewelt zusammenfinden. Dank der iTWO Technologie ist dieser Kraftakt gelungen. Eindrucksvoll berichtet auch das Bauunternehmen BUNTE von der Datenzusammenführung und Modellentwicklung an Deutschlands größter Autobahnbaustelle, der Steigerwaldautobahn A3.  

Bis 2024 CO2-neutral 

iTWO und EcoStruxure sorgen gemeinsam für mehr Energie-Effizienz

iTWO fm und EcoStruxure bringen Green Building gemeinsam voran

Das französische Unternehmen Schneider Electric geht gemeinsam mit der RIB einen Weg direkt hinein in die grüne Zukunft. 2021 ist Schneider Electric in einem globalen Ranking auf Platz eins der 100 nachhaltigsten Unternehmen gewählt worden. Künstliche Intelligenz und präventives Monitoring im Facility Management, diese Kombination bringt Green Building auf ein neues Level. Artificial Building Intelligence ist hier das Buzzword mit dem RIBs iTWO fm und Schneider Electrics EcoStruxure der Effizienz neue Wege ebnen. „Nachhaltigkeit geht nicht ohne Digitalisierung“, betont Michael Woitag, COO und CTO der RIB Software SE den zukunftsweisenden Zusammenhang zweier Dimensionen im Gespräch mit Markus Hettig, VP Building Business DACH von Schneider Electric.

Innovativ, regional und nachhaltig - Im direkten Gespräch mit COO und CTO Michael Woitag der RIB Software SE und Markus Hettig, Vice President Building Business DACH bei Schneider Electric

 

Ein späteres Anwendungsbeispiel von Schneider Electric unterstreicht Michael Woitag’s Aussage. Eine Klimaanlage, die ihre Temperatur hält, wird von den Nutzern als funktionierend angesehen. Dass sie täglich Energie im Wert von 700 Euro verbraucht, indem sie ineffizient aufheizt und wieder abkühlt, wird dank iTWO fm und Schneiders EcoStruxure proaktiv erkannt - noch ehe sich irgendwer beschwert hat. Bis 2024 will Schneider Electric CO2-neutral sein.  
 

Nachhaltigkeit geht beim RIB Technologietag 2021 digital 

Der RIB Technologietag 2021 zeigt, wie Wissenstransfer “digital” geht. Persönliche Vernetzung ist auch ohne lange Reisen möglich - solange es gelingt, virtuell die Atmosphäre dafür zu schaffen. Die Gäste jedenfalls zeigen sich zufrieden, als sie am Ende des Tages in die Lobby zurückkehren und ihr Feedback bei der Dame links neben dem Empfang abgeben. Sie werden sich vielleicht in einem der RIB Online Webinare schon bald wieder treffen, ganz ohne Emissionen. 

WIR FREUEN UNS AUF DAS GESPRÄCH MIT IHNEN

Profitieren Sie von unserer Expertise und Ihre Digitalstrategie nimmt Fahrt auf!   

RIB Experten

Vertrieb: +49 711 7873 770
vertrieb@rib-software.com

 

 

Weitere Artikel

iTWO site: Mehr als eine Baustellen-App

Die mobile Baustelle auf Ihrem Dashboard: Bautagebuch, Mängelmanagement und Einsatzplanung auf dem iPad. Die Anwendung iTWO site sorgt dafür, dass Informationen vom Baugelände aktuell und aufbereitet auf allen wichtigen Tischen landen. So sind sie Kennzahlen Ihrer Baustelle jederzeit und in wählbarer Detailtiefe abrufbar.

Video abgespielt!

Kompetent, direkt und unverstellt: Experte Philipp Kaiser über iTWO 4.0

Eine Software Plattform für alle Anwendungen, bringt unternehmen der Baubranche extremen Mehrwert. Mit iTWO 4.0 werden Daten vernetzt und machen virtuelles Bauen und den Blick in die Zukunft möglich.

Cyberkriminalität: Die Cloud kann Ihre Daten schützen

Cyberkriminalität in Deutschland steigt und verursacht großen Schaden. Die Cloud-Technologie kann eine strategische Antwort sein, sagt Michael Woitag, CTO der RIB

Kontakt & Hotline

Kontakt

Software
RIB Group

Public Relations

SO ERREICHEN SIE UNS

Contact Icon Formular

Contact Icon Formular
captcha
FRAGEN? Kontakt aufnehmen